Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

TEAM RAZER-MITGLIED LGD GEWINNT 2,2 MILLIONEN US-DOLLAR BEI MIT 18,4 MILLIONEN DOLLAR DOTIERTEM ESPORT-TURNIER

10. August 2015 – SEATTLE (The International 2015) – Razer™, einer der führenden Anbieter von vernetzten Hardware- und Softwarelösungen für Gamer und frühzeitiger Unterstützer von professionellem Gaming, und LGD, eine der weltweit bekanntesten eSports-
Organisationen, feiern heute gemeinsam den dritten Platz des Teams in der Dota 2-Weltmeisterschaft „The International 2015“. Das Team erhält durch die Platzierung 2,2 Millionen US-Dollar vom größten Preispool, der jemals in einem eSport-Event ausgeschrieben wurde.

Mit dem Rekordpreisgeld von 18,4 Millionen US-Dollar, das vor allem durch Crowdsourcing über den Dota 2-eigenen in-game Markt gesammelt wurde, gilt The International als prestigeträchtigstes eSport-Event. Die Matches wurden in der ausverkauften Seattle KeyArena ausgefochten, dem ehemaligen Stadion des NBA-Teams SuperSonics. Mehrere Millionen Fans verfolgten das Event außerdem online.

Nach einer sehr erfolgreichen Gruppenphase, die LGD als Gruppenerster für sich entscheiden konnte, gewann das Team gegen Empire, Virtus Pro und Vici Gaming, um die Top Drei zu erreichen.

„Die Aufmerksamkeit, die The International dieses Jahr erhalten hat, erinnert mich stark an die Fußball-Weltmeisterschaft im letzten Jahr,” sagt Lu „Maybe” Yao, der dieses Jahr zum ersten Mal an The International teilgenommen hat. „Bezogen auf die Würdigung durch die Fans und die Vielzahl aktiver Sponsoren kann ich mich an kein Event erinnern, das diesem nahe kommt. Es war surreal.“

LGD ist Teil von Team Razer. Das Unternehmen sponsert in diesem Programm 27 professionelle eSport-Teams und 260 Spieler aus 31 Ländern weltweit. Alleine im Jahr 2014 konnten Razers Pro-Gamer über 4 Millionen US-Dollar Preisgeld sowie mehr als 280 Podiumsplätze für sich beanspruchen.

„LGD beweist abermals, was Ausdauer, Fokus, Fähigkeiten und Teamwork auf dem höchsten Level im Leistungssport bedeuten,“ sagt Razer-Mitgründer und CEO Min-Liang Tan. „Die diesjährige Dota 2-Meisterschaft erinnert uns daran, warum wir angefangen haben, eSport-Events und Spieler vor langer Zeit zu fördern. LGD ist ein tolles Beispiel dafür, worum es im Gaming wirklich geht.“

Razer gilt nach der Entwicklung der ersten Gaming-Maus im Jahr 1998 branchenweit als Erfinder der „Gaming-Peripherie”-Kategorie. Bereits im Jahr 2000 begann die Firma als erste Marke damit, Spieler direkt zu sponsern, indem sie die Gaming-Legende Johnathan „Fatal1ty“ Wendel unter Vertrag nahm. Im gleichen Jahr wurde das Unternehmen zum ersten großen finanziellen Förderer von Pro-Gaming-Events, als Razer die Cyber Athlete Professional League (CPL) mit 100.000 US-Dollarn unterstützte.

Mehr Informationen über Team Razer finden sich auf www.razerzone.com/team.

Über Razer:

Razer™ ist der weltweit führende Anbieter von vernetzten Hardware- und Softwarelösungen für Gamer.

Razers preisgekröntes Design und vielfach ausgezeichnete Technologie umfasst eine Reihe von Benutzerschnittstellen und Systemgeräten, Voice-over-IP für Gamer und eine Cloud-Plattform zur individuellen Einrichtung und Verbesserung von Gaming-Umgebungen.

Razer transformiert die Art und Weise wie Menschen Spiele spielen, als Gamer miteinander interagieren und sich mit dem Gaming-Lifestyle identifizieren. Mit dem Gewinn der begehrten „Best of CES“-Auszeichnung für fünf Jahre in Folge nimmt Razer eine Führungsposition in der Produktinnovation ein und treibt die Entwicklungen auf einem Markt voran, der über 1 Milliarde Gamer weltweit umfasst.

Razer wurde 2005 gegründet und wird von Intel Capital, IDG-Accel und Heliconia Capital Management (Heliconia), einem Tochterunternehmen des singapurischen Investment-Unternehmens Temasek, getragen. Weitere Informationen gibt es unter https://www.razerzone.com/about-razer.