Thermaltake A500 TG im Test

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +

Fazit

Ab einem Preis von ca. 205 € erhält man mit dem Thermaltake A500 TG ein hochwertiges Aluminium Gehäuse im Midi-Tower Format. Dieser Preis ist für einen normalen User wohl zu hoch – somit wird das Gehäuse eher eine andere Zielgruppe ansprechen.
Es besitzt eine gute Lüfter- / Radiatorkompatibilität, ein modulares Design und eine vollflächige Aluminium-Front und -Oberseite. Beide Seiten werden von Tempered Glass Seitenscheiben, welche sehr gut durch starke Magnete und zusätzliche Riegel gesichert sind, geziert. Das A500 TG unterstützt zudem die vertikale Installation einer Grafikkarte, welche durch eine vorhandene Stütze gehalten wird.
Insgesamt konnte uns das Thermaltake A500 TG sowohl optisch als auch funktionell überzeugen, weswegen wir ihm 9 von 10 Punkten sowie eine klare Empfehlung geben.

Pro
+ Verarbeitungsqualität
+ Optik
+ Modularität
+ Lüfer- / Radiator-Möglichkeiten

Kontra
– Preis relativ hoch
– Gummierte Kabeldurchführungen lösen sich leicht

[​IMG]

Wertung: 9/10

Herstellerseite | Thermaltake
Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Teilen.

4 Kommentare

Einen Kommentar schreiben