Der Tag im Überblick: Alle MeldungenGenresTechnologie

TOSHIBAs neuste Komponenten für MOSFET-Relais einfach und schnell evaluieren

Idstein, 25.06.2015 – Mechanische Relais. Sobald eine sichere galvanische Trennung zwischen Steuerstrom- und Arbeits- oder Lastkreis benötigt wird, kommt in den meisten Fällen der „Klassiker“ der Elektrotechnik zum Einsatz.

Dabei kann man dem „Klappern“ und „Prellen“ leicht ein leises Ende setzen.
Ein Halbleiterrelais (Solid-State-Relais, kurz: SSR) auf Power-MOSFET-Basis schaltet lautlos.

Weitere Vorteile der SSR gegenüber einem mechanischen Relais:

Die 90% geringere Masse
Das Halbleiterrelais spart Fläche und Bauraum auf der Platine
Der Steuerstromkreis begnügt sich mit wenigen mA
Direkte Speisung über die MCU. Ein zusätzlicher Schalttransistor sowie die obligatorische Freilaufdiode können eingespart werden.
Mit 1.000.000 Schaltzyklen höchste Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer.
SSRs arbeiten ohne bewegliche Elemente – Ideal für langlebige Applikationen mit hoher Schalthäufigkeit.

Mit der eigenentwickelten Photorelay-Promocard lädt TOSHIBA Distributor GLYN Entwickler dazu ein, die neusten TOSHIBA SSRs am „lebenden“ Objekt auszutesten:

TLP3107 SSR auf Power-MOSFET-Basis
TLP3906 Photovoltaik-Koppler als Gate-Treiber Aufbau von SSR auf Power-MOSFET-Basis
2 x TPH4R50ANH N-Channel Power-MOSFET N-CH 100 V / 93 A in Common-Source-Beschaltung als AC-SSR

Die bestückte und betriebsbereite Leiterplatte im handlichen EC-Kartenformat (53 mm x 85 mm) kann direkt an die Applikation oder den Testaufbau angebunden werden. Drei Schaltungen mit TOSHIBA Photorelais wurden auf der Platine umgesetzt:

C-Connection oder DC-Beschaltung
A-Connection oder AC-Beschaltung
B-Connection (DC-Beschaltung nur eines MOSFETs)


Sofort loslegen

Die Produkte können sofort evaluiert werden. Entwickler müssen nicht erst mühsam einen „fliegenden“ Laboraufbau bzw. ein PCB-Layout erstellen. Im Vergleich zu einer Musterbox können die SSRs schneller evaluiert und sogar in die eigene Applikation integriert werden.

Die Photorelay-Promocard ist gegen eine Schutzgebühr von EUR 20,– (zzgl. MwSt + Verpackung) bei GLYN erhältlich.