Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Umstieg auf Spiele-Tests mit Apple-Produkten

Hamburg, 01.04.2015: Um als Blog für Gaming-Technik weiterhin erfolgreich zu sein, haben wir uns dazu entschieden, eine eigene Nische zu finden. Nach langer Suche haben wir nun den Entschluss gefasst, fortan nur noch Hardware und Spiele für die überlegenen Gaming-Boliden aus dem Hause Apple zu testen, da diese bisher erstaunlicherweise kaum Aufmerksamkeit bekommen.

Apples Spiele-PCs sind weithin bekannt für ihre hervorragende Erweiterbarkeit, die brachiale 3D-Leistung und die gute Kompatibilität zu Drittanbieter-Produkten (nicht zuletzt wegen der Fortschrittlichen DirectA-12-Schnittstelle). Auch das überragende Platzangebot für Wasserkühlungen in den beliebten iMacs sorgt bei OC-Enthusiasten wie auch Casemoddern für maßlose Begeisterung. Das alles gepaart mit angemessenen Preisen und einem offenen Ohr für Kundenwünsche machen das Unternehmen aus Kalifornien zum neuen Status quo im Gaming-Bereich.

Selbst in der Kategorie der Eingabegeräte lässt das bodenständige Unternehmen die Zocker-Herzen höher schlagen. Wer schon einmal die schlanken weißen Tastaturen ausprobiert hat, möchte den satten Tastenanschlag und die kräftige Beleuchtung nicht mehr missen und die hübschen Funkmäuse liefern außer in der Reichweite von WLANs ein präzises Eingabeerlebnis. Der innovative Wipp-Mechanismus der Taste ist dabei ein pfiffiges Feature zur Abhärtung der Nutzer gegen Sehnenscheibenentzündungen.

Ihr wollt wissen, wie gut das neue Crysis auf dem MacBook Air läuft und wie viel FPS eine Nvidia Titan X im Mac Mini erreicht? Dann werdet ihr in Zukunft bei uns fündig werden. Also schaut vorbei!

  • April April!! ??
    F