webweites

Wie beeinflusst E-Sports das Spielen?

E-Sport ist längst schon bei den Massen angekommen und auch die Online Casinos in der Schweiz haben den virtuellen E-Sport in ihr Spielangebot integriert. Im Schweizer Online Casino kann man nämlich nicht nur Online-Glücksspiel wie Jackpot Spiele, Roulette, Blackjack und Spielautomaten genießen, sondern auch auf E-Sport-Spiele und Turniere wetten.

E-Sport ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Globale Marktführer wie China, USA und Südkorea befinden sich zwar noch außerhalb von Europa, aber auch auf dem „alten Kontinent“ wird es nicht mehr lange dauern bis E-Sports zu einem Massenphänomen wird. Aber fangen wird von vorne an.

Gaming in der Schweiz: Über 65 % spielen Videospiele

Um das Phänomen E-Sports zu verstehen, sollte man zuerst den Gamingtrend in der Schweiz analysieren. Aktuell spielen in der Schweiz zirka mehr als 65 Prozent der Bevölkerung mindestens einmal im Jahr ein Videospiel, davon spielen 15 Prozent täglich und 3,2 Prozent nennen sich E-Sportler. Zu den Lieblingsspielen der Schweizer gehören im Jahr 2021 die Folgenden:

  • FIFA mit 42 Prozent der Spieler in der Schweiz
  • Black Ops III mit 30 Prozent der Spieler in der Schweiz

 

Der gesamte Umsatz, welcher mit Gaming in der Schweiz gemacht wird, beträgt zirka 800 Millionen Schweizer Franken pro Jahr. Es ist daher kein Wunder, dass auch Schweizer Online Casinos in die E-Sport-Branche vordringen. Für diese These spricht auch ein weiterer Aspekt, denn Videospiele werden, so komisch das klingt, mehr geschaut als aktiv gespielt. Jeder 20. Schweizer schaut E-Sports, ohne dabei selbst kompetitiv zu spielen.

Während Fortnite 2019 noch das meistgesehene Spiel in der Schweiz war, ist es im Jahr 2021 das Spiel Among Us. Hier fiebern abertausende Zuschauer weltweit über einen Stream bei den Spielen mit. Es liegt daher auf der Hand, dass E-Sports schauen, wie Fussball, Hockey und Co. zu einer beliebten Freizeitunterhaltung geworden ist und der Markt eine enorme Wachstumsphase durchmacht.

Bern und weitere Spielbanken eröffnen Online

Seit die Eidgenössischen Spielbankenkommission und der Bundesrat im Land durch das am 1. Januar 2019 in Kraft getretene Geldspielgesetz das Online-Glücksspiel für legal erklärt hat, drängen sich immer mehr Anbieter auf den Online Casino Markt.

Spielbanken wie Casino Interlaken, Casino Bern, Swiss Casinos und andere Schweizer Anbieter haben dadurch die Möglichkeit erhalten ihr Angebot durch ein Online Casino Schweiz zu erweitern und viele haben den Schritt genommen. Ein gutes Beispiel hierfür ist das 7 Melons von der Berner Spielbank.

Laut den Casino-Experten von swiss-casino-now.com lässt sich die hohe Konkurrenz der Online Casinos der Schweiz anhand von den Casino-Bonus-Aktionen erkennen. Die aktuellen Werbeaktionen für neue Spieler in Schweizer Online Casinos wie Willkommensbonus, Jackpot Games mit hohem Gewinn und mehr sind gerade besonders hoch. Einige Online Casinos bieten dabei auch E-Sport-Wetten. Zum Beispiel hat das Mr Bit Casino Wetten auf die Spiele FIFA, MMA, Dota 2, NBA 2K, eTennis und Counter-Strike im Angebot.

Nichtsdestotrotz ist der Markt für E-Sport-Wetten in der Schweiz in Vergleich zum internationalen Level noch sehr klein. Aber es gibt ein paar professionelle Schweizer E-Sport-Teams. International ist E-Sport ein milliardenschweres Business, welches ständig neue Sponsoren anzieht.

Jährliches FIFA Turnier in Luzern

Eine der bekanntesten Spielbanken der Schweiz, das Casino Luzern, veranstaltet jedes Jahr ein FIFA-Turnier mit 160 Spielern und ca. 5.000 Schweizer Franken Preisgeld. Das Turnier besteht aus einem 1vs1 Event sowie aus einem 2vs2 Event. Dabei wird wie in jedem E-Sport-Event, das Spielgeschehen via Stream auf Twitch.tv und YouTube übertragen.

Auf internationaler Bühne füllen solche E-Sport-Events Hallen und sorgen für Streaming-Anzahl-Rekorde. Das aktuell größte Turnier im E-Sports-Bereich ist das alljährlich stattfindende (Ausnahme 2020) Dota 2 Turnier: „The International„. An diesem Turnier, welches alle Jahre in einer anderen Stadt abgehalten wird (2019: Shanghai, 2021: geplant Stockholm), beträgt das Preisgeld sagenhafte 34 Millionen US-Dollar. Dabei verfolgen über 66 Millionen Zuschauer, live über Stream, die Spiele der Dota 2 Weltmeisterschaft.

Neben Dotas „The International“, gibt es noch das Turnier „Majors“ vom Spiel CS:GO, welches zweimal im Jahr stattfindet nund das Turnier „World“ vom Spiel League of Legends. Unter den Sponsoren der E-Sport Teams sind auch einige Buckmacher und Online Casinos dabei.

Buchmacher sponsern E-Sport Teams

Gleich wie im Fussball, wo zum Beispiel der asiatische Online Casino & Wett-Anbieter Fun888 den englischen Club Newcastle United sponsert, existieren auch im E-Sport-Bereich erste Sponsorings vonseiten der Online-Glücksspiel-Anbieter. Zum Beispiel wird das deutsche E-Sports-Team Bigclan, mit Sitz in Berlin, vom englischen Wettanbieter betway gesponsort.

Zu den Hauptsponsoren der Turniere zählen Online-Spiel-Portale wie zum Beispiel Epic Games, Steam, PlayStation Shop oder Xbox Live Store und Spielehersteller. Daneben gibt es noch Gaming-Equipment-Produzenten, aber auch Marken die weniger mit dem Gaming zu tun haben wie Audi, Coca-Cola und Intel.

E-Sport und Unterhaltung

Gaming wird online nicht nur als Form des Turniers zelebriert, sondern dient unter anderem zur reinen Unterhaltung. Auf Streaming-Portalen wie Twitch.tv, YouTube Live und weiteren können sich Zuschauer registrieren und andere beim Spielen zuschauen. Die Anzahl der Zuschauer, die der Streamer hat, hängt dabei vom Unterhaltungsfaktor der Show ab. Einige dieser Streamer spielen dabei auch Casinospiele und unterhalten mit top Spielen von Live-Casino, Spielautomaten, Poker, Blackjack, Roulette und mehr das Publikum.

Streaming

Online Casino Spiele sind besonders begehrt bei den Zuschauern. Einer der bekanntesten Online Casinospielen Streamer in der Sprache Deutsch ist Knossi. Bei seinen Online Casino Spielen schauen bis zu über 50.000 Live-Zuschauer mit. Knossi spielt hierbei Online Slots mit Echtgeld-Einzahlung im Konto vom Anbieter. Die Casino-Streamer schaffen echtes Casino Feeling zum mitfiebern. Auch in der Schweiz gibt es ein paar bekannte Casino-Streamer.

Egal, ob Red Tiger Software, Spielautomaten mit Freispiele, Blackjack-Runden, Poker-Turniere, Roulette oder ein anderes Live-Casino-Game: Im Internet lassen sich eine enorme Anzahl an Video-Clips und Live-Streams über hohe Gewinne und Aufnahmen von spannende Spieler-Runden finden.

Durch die Verbreitung dieser Videoaufnahmen wissen Spieler natürlich stets, welches die besten Spiele sind. Fragt man den Kundenservice, ist Lightning Roulette aktuell beim Schweizer-Spieler sehr beliebt. Die meisten Casino-Spiele lassen sich kostenlos und ohne Anmeldung zocken. Man kriegt Freispiele, Bonus-Runden und spielt um Spielgeld.

Natürlich bekommen die Echtgeld-Online Casinos dadurch auch mehr Aufmerksamkeit. Einige Streamer machen unter andrem indirekt Werbung für die Online Casinos. Die Streamer bekommen für die Anmeldung und Einzahlung eines neuen Spielers einen Cash-Bonus und Freispiele übergeben.

Organisationen für den Spielerschutz und Spielsucht-Prävention sind gegen den Zugang zu solchen Glücksspiel-Streams für Menschen im Alter von unter 18 Jahren. Sie warnen davor, dass die Streams das Glücksspiel etwas zu verharmlosen.

Fazit: E-Sport

Das E-Sport-Geschehen ist bei den Online Casinos längst angekommen. Buchmacher sponsern E-Sport-Teams und bieten natürlich auch E-Sport-Wetten an. Einige Online Casinos geben sogar einen Bonus mit Freispiele für E-Sport-Wetten auf die erste Einzahlung. Dennoch genießt das E-Sport-Wetten in der Schweiz noch ein Nischendasein.

International sind die beliebtesten Turniere für Wetten aktuell Dotas „The International“, „Majors“ vom Spiel CS:GO und „World“ vom Spiel League of Legends. Diese Locken jährlich über 60 Millionen Zuschauer pro Event via Online-Stream an. Im Vergleich: der Superbowl wird von zirka 100 Millionen Zuschauern live verfolgt. Egal, ob als Zuschauer, als Wettkampf oder als Spieler, E-Gaming wird auch in der Schweiz immer beliebter.