webweites

Wie optimieren Sie Ihren PC für das Spielen online?

Für online Spiele wird in der Regel einiges an Rechenleistung und eine gute Internetverbindung verlangt. Gerade Anfänger im Bereich Online Gaming können mit ein paar wenigen Tipps und Tricks die Leistung Ihres PCs optimieren und so ein besseres Spielvergnügen erleben. Die wichtigsten Tipps sind hier für Sie kurz zusammengestellt.

Überprüfen Sie die Festplatte

Eine einfache und dennoch sehr hilfreiche Aktion ist die Reinigung der Festplatte. Diese sollte immer mal wieder aufgeräumt werden, denn hier können sich mit der Zeit Fehler einschleichen. Die integrierte Windows-Funktion kann grobe Fehler schnell erkennen und beheben und ist auch für Neulinge auf diesem Gebiet leicht zu finden. Hierzu wählen Sie die gewünschte Festplatte oder Partition aus und aktivieren mit der rechten Maustaste unter Tools die Fehlerprüfung oder Defragmentierung. Für eine gründlichere Reinigung empfehlen sich kostenlose Anbieter, wie Ccleaner, welche Datenmüll und andere störende Fragmente entfernen.

Aktualisieren Sie Ihren Treiber

Gerade für Grafikkarten ist es sehr hilfreich immer mit der aktuellsten Version des Treibers Ihres Computers zu arbeiten. So lässt sich oft schnell von ruckelnden Bildern zu flüssigem Spiel wechseln. Empfehlenswert ist hier, dass Sie die Suche nach neuen Versionen nicht nur Windows überlassen, sondern eher auf Nvidia oder AMD vertrauen.

Schalten Sie nicht benötigte Dienste ab

In der Systemkonfiguration, welche schnell mit dem Befehl msconfig.exe aufgerufen werden kann, findet sich der Tab „Dienste“. Blenden Sie zunächst alle Microsoft-Dienste aus, um nicht aus Versehen wichtige Funktionen des Betriebssystems zu deaktivieren oder zu löschen. Es bleiben nun alle weiteren Anbieter gelistet, bei denen Sie die nicht gebrauchten einfach abschalten. Dieser Schritt ist eher für erfahrene Nutzer gedacht. Bei Unsicherheiten über ein bestimmtes Programm und dessen Relevanz schalten Sie es lieber nicht ab.

Aktivieren Sie die Höchstleistung

Wenn Sie Ihren PC hauptsächlich für Online Spiele nutzen stellen Sie am besten die Höchstleistung ein. In der Kategorie Systemsteuerung, unter Hardware und Sound/Energieoptionen lässt sich die verwendete Energie anpassen. Mit der Auswahl der Höchstleistung erreichen Sie immer die beste Performance, jedoch führt dies gleichzeitig zu einem höheren Energieverbrauch.

Räumen Sie beim Windows Start Up auf

Oft unbemerkt schleichen sich ungewollte Bloatware und Tools ein, die jedes Mal beim Windows Start mit hochfahren, die aber eigentlich nicht benötigt werden. Anstatt die Prozesse zu verbessern verlangsamen die unerwünschten Programme diese eher. Suchen Sie also im Startmenü den Autostart mit der Option „Prozesse anzeigen, die beim Start von Windows automatisch gestartet werden“. Hier werden alle Programme und Apps angezeigt, die beim Startvorgang mit aktiviert werden. Deaktivieren Sie am besten alle Programme, von denen Sie sicher sind, dass sie diese nicht benötigen. Bei Unsicherheiten genügt ein Klick auf die rechte Maustaste, um das dazugehörige Programm zu finden und eine Entscheidung zu treffen.

Grafisch intensive Glücksspielautomaten

So gut wie alle Glücksspielautomaten überzeugen auf dem ersten Blick die Spieler mit einem fantastischen farbintensiven Design. Beim genaueren Hinsehen können Sie die spieleigenen Eigenschaften und Besonderheiten, wie Bonusspiele, Ausschüttungsquote (RTP), Jackpots oder Gewinnlinien leicht herausfinden. Je mehr Ebenen und je detaillierter die Grafikelemente sind, desto besser sollte die Leistung Ihres PCs sein.

Eine beliebte Frage zum Glücksspiel ist, wie funktioniert ein Spielautomat. Ganz ähnlich, wie bei stationären Spielautomaten wird auch bei Online Spielautomaten das Zufallsprinzip genutzt. Mit besonderen Softwareprogrammen, die von den Spieleentwicklern immer auf dem neuesten technischen Stand gehalten werden, wird der Random Number Generator in die Online Spiele integriert. Dieser wird von außenstehenden Institutionen auf die korrekte Funktionsweise überprüft und ausgezeichnet.

Schalten Sie überflüssige grafische Elemente ab

Die optisch ansprechende Aufbereitung des Windows-Betriebssystem kostet einiges an Ressourcen. Wollen Sie zugunsten einer besseren Leistung auf die visuellen Effekte verzichten, so finden Sie diese in der Systemsteuerung unter „weitere Systemeinstellungen“ aufgelistet. Hier werden alle optischen Effekte aufgeführt, bei denen Sie die meisten ohne Bedenken deaktivieren können.

https://cdn.pixabay.com/photo/2015/12/11/09/30/mobile-phone-1087845_1280.jpg

Schalten Sie Windows-Benachrichtigungen aus

Immer auf dem neuesten Informationsstand zu sein führt dazu, dass bei der aktuellsten Windows-Version viele Status-Meldungen und Benachrichtigungen auftauchen. Diese kontinuierliche Information und das Aufpoppen von Meldungen kann sehr störend sein und frisst zusätzlich Leistungskapazität. Zum Glück können Sie diese Funktion im Info-Center unter „alle Einstellungen“ ausschalten. In der Kategorie „Benachrichtigungen und Aktionen“ lassen sich die Pop-Ups von den unterschiedlichen Apps unterdrücken. Hier können Sie auch die Vorschläge und Tipps von Windows abschalten, die weitere Leistung benötigen.

Fazit

Mit einigen kleine Änderungen bei den Einstellungen Ihres PCs lässt sich die Leistung um einiges steigern. Regelmäßiges Aufräumen und Entfernen von überflüssigen Fragmenten, Cookies und Caches kann die Wiedergabequalität Ihrer Online Spiele deutlich verbessern.