Intel kündigt Neuheiten auf der CES 2017 an

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +

Intel hat im Rahmen der diesjährigen CES in Las Vegas spannende Neuheiten angekündigt und untermauerte damit seine Rolle als einer der führenden Innovatoren in den Bereichen Virtual Reality, 5G-Technologie sowie autonomes Fahren.

Die Highlights der letzten Tage im Überblick:

 

  • Intel® 5G Modem

Das neue Mobilfunk-Modem ermöglicht es Forschern und Unternehmen, die Entwicklungen der kommenden Mobilfunk-Generation 5G maßgeblich voranzutreiben. 5G wird künftig in Anwendungsgebieten wie dem autonomen Fahren, Smart Cities oder auch VR zum Einsatz kommen.

  • Kooperation mit der BMW Group und Mobileye

Die BMW Group, Intel und Mobileye testen ab der zweiten Jahreshälfte 2017 autonomes Fahren auf der Straße. Hierzu stehen rund 40 selbstfahrende Autos zur Verfügung.

  • Intel® GO™

Das skalierbare Car-to-Cloud-System unterstützt die Automobilindustrie bei der Entwicklung neuer Innovationen und ebnet so den Weg hin zu einer fahrerlosen Zukunft. Intel GO umfasst sowohl Hardware- als auch Software Development Kits und ist in zwei Versionen (Intel® GO™ Automotive 5G Plattform, Intel® GO™ Automotive SDK) verfügbar.

  • Intel erwirbt Beteiligung am Kartendienst HERE

Ziel der Beteiligung von Intel am Kartendienst HERE ist, gemeinsam mit deutschen Automobilherstellern den nächsten Schritt in Richtung autonomes Fahren zu gehen. HERE wird insbesondere in puncto Software-Architektur, wie beispielsweise bei der Aktualisierung von digitalen Karten in Echtzeit, von Intels Einstieg profitieren.

  • Voke VR

Mit der Virtual Reality-Technik von Voke VR, die auf Basis besonders leistungsfähiger Intel Prozessoren läuft, können Zuschauer Sportevents von Zuhause aus miterleben, als wären sie selbst mitten im Stadion.

  • Project Alloy

Das kabellose Merged Reality Headset wurde erfolgreich weiterentwickelt. Merged Reality vereint das Beste aus zwei Welten: Augmented Reality und Virtual Reality.

Ausführliche Informationen zu den Neuheiten finden Sie im Intel DE Newsroom. Eine Aufzeichnung der Intel Pressekonferenz ist über den Intel US Newsroom abrufbar.

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. http://www.google.de/policies/technologies/ads/

Schließen