Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

AMD stellt die zweite Generation der AMD EPYC Prozessoren vor

AMD bietet mit der neuen AMD EPYC™ 7002 Serie – der zweiten Generation der AMD EPYC™ Prozessor-Familie – marktführende Datacenter-Performance, – Architektur und -Total Cost of Owership (TCO).

Die Highlights der Ankündigung auf einen Blick:

  • Die 2nd Gen AMD EPYC™ Prozessoren stellen Datacenter-Kunden  eine CPU-Leistung zur Verfügung, die nicht nur 80 Weltrekorde hält, sondern auch den Total Cost of Ownership gegenüber der Konkurrenz um 25% bis 50% gegenüber senkt
  • Google wird die 2nd Gen AMD EPYC™ Prozessoren innerhalb der internen Infrastruktur der Produktionsrechenzentrumsumgebung einsetzen. Ende 2019 folgen neue, vielseitig einsetzbare Maschinen mit 2nd Gen AMD EPYC™ Prozessoren für den Google Cloud Compute Engine
  • Twitter nutzt die 2nd Gen AMD EPYC™ Prozessoren, um die Total Cost of Ownership der unternehmenseigenen Rechenzentren um 25 Prozent zu verbessern
  • HPE und Lenovo geben die sofortige Verfügbarkeit neuer Plattformen bekannt

2nd Gen AMD EPYC™ Processors Stack

Model #

Cores

Threads

Base Freq (GHz)

Max Boost Freq (GHz)[xviii]

Default TDP (w)

L3 Cache (MB)

1Ku Pricing

7742

64

128

2.25

3.40

225w[xix]

256

 

7702

64

128

2.00

3.35

200w

256

 

7702P

 

7642

48

96

2.30

3.30

225w[xx]

256

 

7552

48

96

2.20

3.30

200w

192

 

7542

32

64

2.90

3.40

225w[xxi]

128

 

7502

32

64

2.50

3.35

180w

128

 

7502P

 

7452

32

64

2.35

3.35

155w

128

 

7402

24

48

2.80

3.35

180w

128

 

7402P

 

7352

24

48

2.30

3.20

155w

128

 

7302

16

32

3.00

3.30

155w

128

 

7302P

 

7282

16

32

2.80

3.20

120w

64

 

7272

12

24

2.90

3.20

120w

64

 

7262

8

16

3.20

3.40

155w

128

 

7252

8

16

3.10

3.20

120w

64

 

7232P

8

16

3.10

3.20

120w

32

 

Darüber hinaus werden die 2nd Gen AMD EPYC™ Prozessoren von Kunden wie unter anderem Microsoft Azure, Cray oder Dell eingesetzt.

 

Die AMD EPYC 7002 Serie bietet:

 

  • Marktführende Performance: Mit bis zu 64 „Zen 2“-Kernen pro SOC liefern die 2nd Gen EPYC-Prozessoren bis zu 23 Prozent mehr Instructions per Clock (IPC) pro Kern bei Server-Workloads und bis zu viermal mehr L3-Cache als die Vorgängergeneration
  • Marktführende Architektur: Die nächste Generation der AMD Infinity Architecture hebt x86-Leistung und Rechenleistung auf eine neue Stufe und ermöglicht Kunden Zugang zur Mehrheit der I/O- und Speicherbandbreiten in dieser Kategorie – darunter auch PCIe Generation 4, um die Server-Performance vollständig auszuschöpfen
  • Marktführende Sicherheitsfunktionen: Neue Features, die auf einem silikonbasierten integrierten Sicherheitssubsystem und fortschrittlichen Sicherheitsfunktionen wie Secure Memory Encryption und Secure Encrypted Virtualization basieren – diese unterstützen Kunden dabei, ihre wichtigsten Assets und Daten zu schützen