Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

AMD Threadripper™ Pro treibt die neue Membership-Stufe von NVIDIAs GeForce Cloud Gaming-Plattform an / AMD kooperiert zum Start von Halo Infinite mit 343 Industries

Der AMD Ryzen Threadripper™ PRO-Prozessor wird künftig die neue Membership-Stufe von der GeForce Cloud Gaming-Plattform von NVIDIA antreiben. Die neue GeForce NOW RTX 3080 Mitgliedschaft bietet Gamern ein Cloud-Gaming-Erlebnis der nächsten Generation.

Die GeForce SuperPods von NVIDIA nutzen die Leistung von AMD Ryzen Threadripper PRO mit beeindruckenden Kernzahlen und Hochfrequenz-Taktraten, um mehr als 39 Petaflops Grafikleistung zu unterstützen. Jeder Prozessor verfügt außerdem über 128 PCIe® Gen 4-Lanes, branchenführende Schnittstellen und eine außergewöhnliche Speicherbandbreite. Dies stellt sicher, dass GeForce NOW RTX 3080-Mitglieder über die Technologie verfügen, die für ein reibungsloses, zuverlässiges Gaming-Erlebnis erforderlich ist.

Zudem kooperiert AMD zum Start von Halo Infinite mit 343 Industries. AMD hat eng mit dem Halo Infinite-Entwicklungsteam zusammengearbeitet, um Gaming-Erlebnisse auf einer Reihe von Hardware zu gewährleisten, darunter AMD Radeon RX 6000 Series-Grafikkarten, AMD Ryzen-Prozessoren und Xbox-Konsolen, die mit der AMD RDNA 2-Architektur betriebenen werden.

Um die Kooperation gebührend zu feiern, gibt es eine spezielle Radeon RX 6900 XT-Grafikkarte mit Halo-Motiv. Die AMD Radeon RX 6900 XT Halo Infinite Limited Edition-Grafikkarte verfügt über ein Halo Infinite-spezifisches Design von AMDs Flaggschiff-Grafikkarte sowie über ein individuelles Cover mit mehreren ikonischen Elementen des Master Chiefs – darunter ein reflektierender, iridiumgoldener Lüfterrahmen, das ikonische „117“-Rufzeichens der Spartaner sowie ein cortana-blaues Licht, das den KI-Slot auf der Rückseite des Helms des Master Chiefs symbolisiert.