Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsidePC-Kühlung

ASUS ROG STRIX XF120 im Test

Mit den ASUS ROG STRIX XF120 Lüftern will man am Lüfter-Markt mitmischen. Beim Erstlingswerk will der Hersteller mit Leistung statt mit einer RGB-Orgie glänzen. Die Werte auf dem Papier attestieren hohe Werte bei Druck und Durchsatz und das ohne übertrieben hohe Drehzahlen sowie der damit verbundenen hohen Lautstärke. Ob die Werte aber auch im realen Alltag umgesetzt werden könnte wollen wir nun in unserem Review herausfinden. Der Hersteller hat uns hierzu drei Testmuster zukommen lassen.

 

Verpackung, Inhalt, Daten

Verpackung

 

Die Verpackung der ASUS ROG STRIX XF120 Lüfter ist dunkel gehalten. Auf der Vorderseite sind neben einer Abbildung des Lüfters das Herstellerlogo sowie die Modellbezeichnung aufgedruckt. Zudem finden sich hier erste Informationen zu den Features in Form von Icon mit kurzem Text. Auf der Rückseite finden wir genauere Informationen zu den Features sowie den technischen Daten. An den Seiten werden die Eigenschaften genauer beschrieben.


101176-c82813251c843a0a2a000086b06b5760.jpg



Die Vorderseite lässt sich aufklappen, hier sehen wir Leistungskurven zu den Lüftern sowie den Aufbau der Lüfter selbst.

 

Inhalt

Inhalt

 

Neben dem Lüfter befindet sich noch folgendes im Lieferumfang:

  • 5x Gummi-Entkoppler
  • 5x Schrauben
  • PWM-Y-Kabel
  • Ein Quick Start Guide
  • Garantie Card in Form eines kleinen Heftes in 22 Sprachen

 

Daten

Technische Daten – ASUS ROG STRX XF 120  
Lüfter Größe 120 x120 x 25 mm
Lüfter Lager Magnetschwebetechnik
Geschwindigkeit 1800 rpm (+-10%)
Lüfterstrom 62,5 CFM
Luftdruck 3.07 mm H2O
Geräuschpegel 22.5 dB(A)
Eingangsleistung 1.08 W
Betriebsspannung 12 V
Lüfterstartspannung 10.2 V
Eingangsstrom 0.09 A
Lebensdauer Max. 400.000 Stunden
Garantie 5 Jahre

Details

 
 

Nun sehen wir uns die ASUS ROG STRIX XF120 genauer an. Die Gestaltung des Rahmens ist futuristisch gestaltet ohne aber, dass die Praktikabilität darunter leiden würde. So würden diese Lüfter beispielsweise gut auf Radiatoren abschließen. Auf dem schwarzen Rahmen finden wir an zwei Seiten den ROG-STRIX-Schriftzug. An den Ecken sind Anti-Vibrationspads aus Gummi aufgebracht. Auf der Nabe des ebenfalls schwarzen Lüfters ist eine Aluminiumplakette mit ROG Logo aufgeklebt. Die mit Fiberglas verstärkten Blätter des Lüfters sind in sich gekrümmt, was Störgeräusche und Schwingungen minimieren und die Steifigkeit erhöhen soll. Beim Lager kommt die Magnetic-Leviatan-Technologie zum Einsatz. Durch ein magnetisches Feld wird die Achse im Gleichgewicht gehalten, sodass die Reibung konstant gering bleibt und ein Flattern des Rotors minimiert wird. Vom Lüfter geht ein 50 cm langes und mit Gewebe ummanteltes Kabel ab, welches in einem 4-Pin-PWM Stecker endet.

 

Praxis

Testsystem und Einbau
Testsystem  
CPU Intel Core i7 9900K @ 5GHz
GPU ASUS Dual GeForce RTX 2070S O8G Evo
Mainboard ASUS ROG STRIX Z390 XI Gene
Arbeitsspeicher 16GB G.Skill Trident Z SW
Festplatte/HDD/SSD HP EX950
Gehäuse Thermaltake X71
CPU Kühler ASUS ROG STRIX LC 360 RGB Black Version (mit 3x 120mm Lüfter)
ASUS ROG STRIX XF120
Netzteil NZXT HALE90 Power




Die ASUS ROG STRIX XF120 machen sich erfreulich unauffällig in unserem Testsystem. Die Aluminiumplakette auf den Naben verleiht den Lüftern ein hochwertig wirkendes Aussehen.

 

Temperaturen
full

Um den Prozessor vollständig auszulasten, nutzen wir Prime95 im 12k Test ohne AVX für eine Dauer von 30 Minuten. Die Einstellung der Lüfter erfolgt über die ASUS AI Suite 3 Software. Die drei ASUS ROG STRIX XF120 kommen als Lüfter auf unserem Radiator zum Einsatz. Die Lüftergeschwindigkeit stellen wir in drei Stufen ein – auf 250, 750 und auf die max. Drehzahl von 1.800 U/min. Vorab haben wir die Originallüfter unsere All in One Wasserkühlung mit 360 mm Radiator im gleichen Aufbau getestet, um einen Vergleich abzubilden. Bei zunehmender Drehzahl bzw. bei ca. 50 Prozent Lüfter Leistung ist eine deutliche Abnahme der Temperatur zu erkennen. Die ASUS ROG STRIX XF120 liegen mit drei Grad vor der originalen Bestückung der verwendeten Wasserkühlung. Die Leistung der ASUS ROG STRIX XF120 spricht definitiv für sich.

Lautstärke
full

Wir messen in unserem geschlossenen Gehäuse, in einem Abstand von 50 cm. Im Bereich unterhalb von 500 U/min. sind die Lüfter nicht wahrnehmbar. Ab etwa 1.200 U/min. sind die Lüfter minimal hörbar aber nicht störend – es ist lediglich ein ganz leichtes surren zu vernehmen.

 

Fazit

Die ASUS ROG Strix XF120 sind derzeit für 29,90 € in unserem Preisvergleich gelistet. Damit bewegt sich dieser Lüfter preislich am oberen Ende, denn vergleichbare Konkurrenzprodukte gibt es teilweise schon günstiger. Wer allerdings in seinem System hauptsächlich auf ASUS bzw. ROG Produkte setzen möchte, der wird mit diesen Lüftern die richtige Wahl treffen. Die Lüfter haben ein futuristisches, aber nicht aufdringliches Design, sie sind leise und leistungsstark. Sie eignen sich dabei für eine Vielzahl von Anwendungen, am besten machen sie sich auf Luftkühlern oder auf Radiatoren. Wir vergeben vor allem wegen der Leistung unsere Empfehlung für einen Lüfter der Spitzenklasse.

Pro:
+ Design
+ Verarbeitung
+ Leise
+ Sehr gute Kühlleistung
+ Lange Kabel

Kontra:
– Preis

full




Herstellerseite
Preisvergleich

0