Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideGadgets

Couchmaster CYCON² im Test

Mit dem Couchmaster CYCON² geht das Couchgaming in die zweite Runde. In Zusammenarbeit mit der Uni Wuppertal hat nerdytec ein neues schnittigeres Design entworfen. Der Couchmaster CYCON² besitzt nun einen neuen 6 Port USB 3.0 Hub, ein verbessertes Kabelmanagement und benötigt nur noch ein Kabel für eine optimale Stromversorgung und die USB-Verbindung. Eine hochwertige Verarbeitung der noch angenehmeren Materialien für den maximalen Komfort sorgen hier für ein stimmiges Gesamtpaket. Alles Weitere und wie sich der Couchmaster CYCON² in der Praxis schlägt, erfahrt ihr weiter unten. Wir bedanken uns bei der Firma nerdytec für die freundliche Bereitstellung des Couchmaster CYCON² für unseren Test.



Verpackung, Inhalt, Daten


Verpackung




Der Couchmaster CYCON² wird in einem unscheinbaren großen braunen Karton geliefert. Auf den Seiten finden wir jeweils den Produktnamen Couchmaster CYCON² in großen Lettern, dazu den Hersteller und den Verweis auf dessen Webseite. Weitere Informationen gibt es hier nicht.


Inhalt



 

Im inneren des Kartons finden wir alle Komponenten einzeln verpackt.
Das sind:
– Zwei Seitenkissen
– Auflage (mit integriertem USB 3.0-Hub)
– 0,8 m Hub-Anschlusskabel
– 5 m USB Verlängerung (mit integriertem Stromanschluss)
– Netzteil
– Selbstklebendes Klettband zum Fixieren der Geräte an der Auflage
– 3x Sicherungsschraube
– Anleitung
– Mauspad (noch nicht im Lieferumfang bei unserem Testsample)


Daten

Couchmaster CYCON²  
Material Kunststoff, Memory-Kaltschaum, Mikrofaser(Kissenbezug)
Maße Kissen 60 x 20 x 16 cm (L x B x H)
Maße Auflage 82 x 33 x 3 cm (L x B x H)
Farbe Schwarz
Max. Innenabstand Kissen 75 cm
Konnektivität 6 USB 3.0-Ports (2x außen, 4x innen)
Stromversorgung Externes Netzteil
Max. Belastung 900 mA



Details



 

Die beiden Seitenkissen haben einen Bezug, der aus schwarzem Mikrofaser in Wildlederoptik gefertigt wurde. Die Bezüge werden durch zwei seitlich verlaufende weiße Ziernähte an den Kanten der Kissen noch zusätzlich optisch aufgewertet. An dem linken Kissen sind zwei große Taschen eingearbeitet. Hier lässt sich einiges an Zubehör oder auch Dinge für das leibliche Wohl unterbringen. Die Verarbeitung der Kissen ist wirklich gut und das Material fühlt sich sehr angenehm an.
Das Material ist allerdings sehr staubanfällig.


 

Es ist jeweils ein langer Reißverschluss, der von hinten bis unter das Kissen reicht, eingearbeitet. Dadurch besteht die Möglichkeit, die Bezüge zu entfernen und sie einfacher zu reinigen. Ein Blick ins Innere zeigt, dass die beiden Seitenkissen einem großen Block aus Memory-Kaltschaum als Füllung besitzen.


 
 

Die 82 cm lange und 33 cm breite und Auflage des Couchmaster CYCON² ist komplett aus schwarzem Kunststoff gefertigt. Mittig oben und unten befinden sich Einsätze aus grauem Kunststoff. Hier sind auch noch oben links der Herstellername nerdytec und unten die Produktbezeichnung CYCON² Black Edition zu finden. An den Enden rechts und links ist die Auflage abgeflacht und bietet so eine gute Handgelenkablage. Zusätzlich sind hier noch zwei graue Aufkleber angebracht. In der Mitte der Auflage ist der Schriftzug Couchmaster in den Kunststoff eingeprägt.




Oben an der Kante im farblich abgesetzten Bereich der Auflage finden wir 2 USB-Anschlüsse des USB 3.0 Hubs, davon ist ein Anschluss speziell gekennzeichnet. Bei diesem Anschluss handelt es sich um den Schnellladeport. Hier lassen sich Geräte wie z. B. Smartphones oder Tabletts laden. Dabei ist ein maximaler Ladestrom vom 900 mA möglich.




Ebenfalls oben an der Kante finden wir rechts und links zwei Öffnungen. Diese dienen zur Kabelführung – für z. B. Maus und Tastatur. Die beiden Öffnungen sind so dimensioniert, dass die verlegten Kabel sich gut bewegen können, ohne sich zu verkeilen, was gerade bei hitzigen Gefechten von Vorteil sein kann.


 

Ein Blick unter die Auflage des Couchmaster CYCON² zeigt uns rechts und links jeweils zwei große Abdeckungen, bei denen in der Mitte eine Bohrung mit einem darunterliegenden Gewinde. Die Abdeckungen sind an den Kanten mit starken Magneten ausgestattet, dass die zusätzlich mögliche Verschraubung noch als zusätzliche Sicherung genutzt werden kann.



 

Unter den beiden Abdeckungen befinden sich zwei sehr große Aussparungen in der Ablage, um hier die Kabel sauber und auch mit ausreichend Platz verlegen zu können. An den Kanten befinden sich jeweils rechts und links mittig eine Öffnung, um hier ein Kabel in die Ablage zu führen. Zwischen den beiden Aussparungen für das Kabelmanagement befindet sich breiter Steg. Hier befinden sich auf jeder Seite jeweils 2 USB 3.0 Ports des integrierten 6 Port Hubs und der Anschluss, um den USB 3.0 Hub mit dem PC zu verbinden.


 
 

Das 5 m lange Anschlusskabel des Couchmaster CYCON² ist eine Spezialanfertigung. Die Spannungsversorgung wurde mit dem USB-Anschluss kombiniert. So ist nur noch ein Kabel notwendig. Das Kabel selbst besteht aus zwei Teilen und wird einfach mit dem Hub-Anschlusskabel zusammengesteckt. Das Kabel hat dann eine Gesamtlänge von 5,8 m. Die Lösung ist wirklich gut durchdacht, denn so hat man die Möglichkeit, dass Netzteil bequem in der Nähe des PCs anzuschließen und benötigt keine zusätzliche Steckdose neben dem Couchmaster CYCON².


 

Das Netzteil des Couchmaster CYCON² kann mit den beiden Adaptern in der EU und im UK Netz betrieben werden. Das Anschlusskabel ist sehr lang und bietet dadurch zusätzlich einen großen Radius, um es anzuschließen. Durch das Netzteil liefert der Couchmaster CYCON² bis zu 900 mA am USB-Schnellladeport. Dadurch ist es möglich, auch z. B. das Smartphone ganz bequem zu laden.


Praxis


 

Bei unserem Praxistest kommen wir dieses Mal zum bequemen Teil, doch bevor wir uns dem bequemen Teil widmen können, müssen wir zuerst unsere Maus, das Headset und die Tastatur durch das Kabelmanagement fädeln und das USB-Hub mit unserem PC verbinden sowie das Netzteil anschließen. Dann positionieren wir die beiden Kissen rechts und links neben uns auf der Couch und legen die Auflage auf die Kissen. Sofort fällt uns die wirklich einfache Möglichkeit auf, durch das passende Verschieben der Auflage eine bequeme Sitzposition zu erreichen. Nachdem wir uns passend auf der Couch positioniert haben, starten wir DOOM Eternal. Bereits nach kurzer Zeit fällt uns auf, wie bequem die Steuerung auch bei einem hektischen Spiel funktioniert. Dann spielen wir ein paar Runden XCOM. Auch hier schlägt sich der Couchmaster CYCON² sehr gut. Selbst nach einigen Stunden Spielzeit sitzen wir immer noch bequem. Zum Schluss tippen wir noch ein paar Seiten auf dem Couchmaster CYCON². Wir haben auch hier keine Probleme bzw. das Bedürfnis aufzustehen. Es ist einfach nur total bequem, egal was wir mit dem Couchmaster CYCON² machen.


Fazit

Der Couchmaster CYCON² beweist, dass bequemes Zocken auch auf dem Sofa möglich ist. Hierbei spielt es keine Rolle, ob man an der Konsole oder am PC zockt. Auch das Arbeiten geht auf dem Couchmaster CYCON² sehr komfortabel und bequem von der Hand. So kann man ganz einfach auf dem Sofa sitzen bleiben und gleichzeitig chillen, anstatt am Schreibtisch zu sitzen. Bei dem Preis von 159 € sollte man allerdings schon mehr als ein als ein Gelegenheitsgamer sein. Wer jedoch grundsätzlich gerne den vollen Komfort der eigenen Couch beim Zocken oder Arbeiten genießen will, kommt um den Couchmaster CYCON² nicht herum. Wir geben dem Couchmaster CYCON² unsere Empfehlung.

Pro:
+ Hochwertige Materialien
+ Gute Verarbeitung
+ 6 USB 3.0 Ports
+ Langes Anschlusskabel (5 m)
+ Einfacher Zusammenbau
+ Vielseitig einsetzbar

Kontra:
– Kissenmaterial sehr staubanfällig
– Preis



Herstellerseite
Preisvergleich

 

+1