Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

KIOXIA und Aerospike steigern gemeinsam die Datenbank-Leistung

Düsseldorf, 28. Juli 2022 – KIOXIA Europe gibt die Ergebnisse der Zusammenarbeit mit Aerospike zur Verbesserung der Community Edition der Datenbank des Herstellers bekannt. Gemeinsam erreichten die Unternehmen eine Steigerung der Anwendungsleistung um 36 Prozent im Vergleich zur ursprünglichen Software. Die Tests wurden auf den NVMe-Storage-Class-Memory-(SCM)-SSDs der FL6-Serie von KIOXIA und einer Softwareerweiterung durchgeführt, die der weltweit führende SSD-Anbieter speziell für diesen Zweck entwickelte. Die Aerospike-Datenbank ist für die Ausführung auf Flash- und SSD-Geräten optimiert und sorgt insbesondere auf Flash-Geräten für einen hohen Durchsatz und eine geringe Latenz.

„Wir bei Aerospike schätzen die Zusammenarbeit mit Unternehmen wie KIOXIA, um unsere Produkte kontinuierlich zu verbessern“, betont Paul Jensen, Vice President of Technology and Infrastructure Partners bei Aerospike. „Durch die Zusammenarbeit mit KIOXIA und das Testen des Anwendungssoftware-Patches konnten wir die Performance der Community Edition unserer Datenbank deutlich verbessern.“

Ausgestattet mit der KIOXIA-SCM-Lösung XL-FLASH schließen die PCIe-4.0- und NVMe-1.4-kompatiblen SSDs der FL6-Serie die Lücke zwischen Dynamic-Random-Access-Memory- und Triple-Level-Cell-basierten Laufwerken. Daher eignen sie sich besonders für latenzempfindliche Anwendungsfälle wie Caching Layer, Tiering und Write Logging. Die Dual-Port-FL6-Laufwerke, die sich bereits in der Massenproduktion befinden, bieten eine hohe Belastbarkeit (60 DWPD) und sind mit Kapazitäten von bis zu 3.200 GB erhältlich.

„Die Entwicklungen von KIOXIA beschränken sich nicht nur auf das breite SSD-Produktportfolio, das wir derzeit für Rechenzentren anbieten. Wir sind auch entschlossen, innovative Lösungen voranzutreiben, die die Speicherlatenz und die Anwendungsleistung verbessern“, fügt Paul Rowan, Vice President SSD Marketing und Engineering bei KIOXIA Europe, hinzu. „Dank der engen Zusammenarbeit mit Aerospike haben wir das Potenzial unserer SCM-SSDs der FL6-Serie mit geringer Latenz voll ausgeschöpft und mit unserer XL-FLASH-Lösung die Leistungslücke zwischen bestehenden flüchtigen Speichern und NAND-Flash geschlossen.“

Die detaillierten Testergebnisse von Aerospike präsentiert KIOXIA in der Keynote am 2. August 2022 um 11 Uhr auf dem Flash Memory Summit.

Anmerkungen

*Definition der Kapazität: KIOXIA definiert ein Megabyte (MB) als 1.000.000 Byte, ein Gigabyte (GB) als 1.000.000.000 Byte und ein Terabyte (TB) als 1.000.000.000.000 Byte. Das Betriebssystem eines Computers hingegen erfasst die Speicherkapazität mithilfe von Zweierpotenzen für die Definition von 1Gb = 2^30 Bits = 1.073.741.824 Bits, 1GB = 2^30 Bytes = 1.073.741.824 Bytes und 1TB = 2^40 Bytes = 1.099.511.627.776 Bytes und zeigt daher weniger Speicherkapazität an. Die verfügbare Speicherkapazität (inklusive der Beispiele für verschiedene Mediendateien) hängt von der Dateigröße, der Formatierung, den Einstellungen, der Software und dem Betriebssystem und/oder vorinstallierten Softwareanwendungen oder Medieninhalten ab. Die tatsächliche formatierte Kapazität kann variieren.

*Die folgenden Marken-, Dienste- und/oder Firmennamen – PCIe, PCI Express, NVMe, NVM Express – wurden nicht von KIOXIA Europe GmbH oder von Tochtergesellschaften der KIOXIA Gruppe beantragt, eingetragen, erstellt und/oder stehen nicht im Eigentum derselben. Sie können jedoch von Dritten in verschiedenen Gerichtsbarkeiten beantragt, eingetragen oder erstellt worden sein und/oder sich im Eigentum Dritter befinden und sind daher vor unbefugter Nutzung geschützt. Alle weiteren Firmen-, Produkt- und Dienstnamen können Marken ihrer jeweiligen Unternehmen sein.

*DWPD: Drive Write(s) Per Day (Beschreibung des gesamten Laufwerks pro Tag). Eine Beschreibung des gesamten Laufwerks pro Tag bedeutet, dass das Laufwerk über den angegebenen Produktgarantiezeitraum von fünf Jahren einmal täglich bis zur vollen Kapazität beschrieben und neu beschrieben werden kann. Die tatsächlichen Ergebnisse können je nach Systemkonfiguration, Verwendung und anderen Faktoren variieren. Die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten können je nach Hostgerät, Lese- und Schreibbedingungen sowie Dateigröße variieren.

(Auszug aus der Pressemitteilung)

 
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen