Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Silent Base 601: Bemerkenswert leise und benutzerfreundlich

Glinde, 4. September 2018 – be quiet!, seit zwölf Jahren in Folge Marktführer für PC-Netzteile in Deutschland*, kündigt mit dem Silent Base 601 eine neue Version der Debüt-Gehäusefamilie an. Vom technischen Fortschritt der vorangegangenen Gehäuseserien profitiert das Silent Base 601 maßgeblich, und stellt damit eine exzellente Wahl für Systembauer dar. Leise Kühlung und erstklassige Benutzerfreundlichkeit standen für das Silent Base 601 im Mittelpunkt des Entwicklungsprozesses, und führten sowohl zur Integration von bewährten als auch neuen, einzigartigen Funktionen. Das Silent Base 601 wird sowohl mit einem integrierten Fenster aus Temperglas im Seitenteil angeboten, als auch in einer Variante mit schallgedämmtem Seitenteil aus Metall, und kommt mit Zierleisten in den drei Farben Orange, Schwarz und Silber auf den Markt.

Intelligenter Luftstrom und flüsterleiser Betrieb

Speziell entwickelte Luftschlitze dämpfen Geräusche und lassen Luft dennoch ausgezeichnet passieren, um die bestmögliche Kühlleistung bei flüsterleisem Betrieb zu gewährleisten. Das neue technische Design resultiert in noch geringerer Geräuschkulisse, wodurch die integrierten integrierten Luftöffnungen die fortschrittlichsten sind, die je in einem Gehäuse von be quiet! verbaut wurden. Der Gehäuserahmen ist vollständig aus Metall gefertigt, was die Übertragung geräuschverursachender Vibrationen reduziert. Der leise Betrieb wird zusätzlich durch zehn Millimeter dickes Dämmmaterial auf der Innenseite der Paneele, zwei entkoppelten Pure Wings 2-Lüftern, entkoppelten Festplatten-Einschüben sowie einer dreistufigen Lüftersteuerung für 3-Pin-Lüfter unterstützt.

Einfache Installation und hervorragende Benutzerfreundlichkeit

Im Silent Base 601 findet sich großzügiger Platz für High-End-Komponenten wie eine Wasserkühlung oder lange Grafikkarten. Die Seitenteile können für schnellen und effizienten Zugriff auf die Hardware per Knopfdruck abgenommen werden. Die Netzteilabdeckung sorgt für eine übersichtliche Struktur im Innenraum, und bietet Platz für einen doppelten Festplattenkäfig. Ein weiterer Festplattenkäfig ist in der Hauptkammer vorinstalliert, hinter dem Mainboard-Tray befinden sich zwei Montageplätze für SSDs. Ab Werk bietet das Gehäuse Platz für bis zu drei 3,5“-Laufwerke oder sechs 2,5“-Laufwerke. Der rückseitige Einbau des Netzteils ist durch die Verwendung eines Rahmens erheblich vereinfacht. Die im Boden und in der Front des Gehäuses befindlichen Staubfilter können mit wenig Aufwand von vorne entnommen werden. Der unter dem Deckel befindliche Montagerahmen für Radiatoren und Lüfter kann seitlich herausgezogen werden und erleichtert die Installation von Radiatoren mit einer Länge von 120, 240 oder 360 Millimetern oder von bis zu drei Lüftern mit einem Durchmesser von 120 oder 140 Millimetern.

Verfügbar mit Temperglas-Seitenfenster

Die Standard-Variante des Silent Base 601 bietet auf der linken Seite ein Seitenteil aus Stahl mit zehn Millimeter dickem Dämmmaterial. Für Nutzer, die einen höheren Wert auf Ästhetik legen, bietet be quiet! ein Modell mit getöntem Fenster aus Temperglas im Seitenteil an. Das Fenster betont das elegante Erscheinungsbild und gewährt einen großzügigen Blick in das Innere des Computers. In der Fenster-Variante sind ungenutzte Festplatten-Schächte mit HDD-Slot-Abdeckungen versehen. Die Höhe der Abdeckungen kann in zwei Stufen eingestellt werden, um verschiedene Kabeldurchmesser zu berücksichtigen, oder komplett geschlossen werden, um ein aufgeräumtes Innenleben zu gewährleisten.

Das Silent Base 601 kann ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 119,90 Euro mit Zierleisten in Orange, Schwarz oder Silber vorbestellt werden, und wird in den nächsten Wochen ausgeliefert. Für die Version mit Temperglas-Fenster gilt ein empfohlener Verkaufspreis von 129,90 Euro.

* Quelle: GfK Panelmarkt, Absatz Interne Computer Netzteile, Januar 2018