Spezifikationen für Razers erstes Smartphone durchgesickert

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +

Die Erwartungen sind hoch, da Razer, der Hersteller von Gaming-Peripheriegeräten mit einer offiziellen Ankündigung am 1. November in den Smartphone-Markt eintreten wird. Die Spezifikationen sind jedoch bereits über GFXBench bekannt geworden und die Hardware ist beeindruckend. Trotz der Expansion in den Smartphone-Markt gibt Razer seine Wurzeln im Gaming-Bereich nicht auf. In der Tat könnte dieses Smartphone für echte Gaming-Fans, wie es scheint, mit diesen Spezifikationen für mobile Spieler eine Bereicherung sein. Razer hat Anfang dieses Jahres den Smartphone-Hersteller Nextbit übernommen und das ist dass Ergebnis dieser Partnerschaft.

Razer Phone Funktionen
Das Android-Telefon läuft mit 7.1.1 Nougat und einer benutzerdefinierten Razer-Benutzeroberfläche. Es hat einen 5,7-Zoll-Bildschirm und unterstützt fünf Fingergesten sowie eine WQHD-Auflösung (2560 x 1440). Die Hardware unter der Haube läuft mit einem Snapdragon 835 Octa-Core mit 2,4 GHz. Mittlerweile ist der Grafikprozessor ein Qualcomm Adreno 540, der OpenGL ES 3.2 und OpenCL 2.0 unterstützt. Diese GPU unterstützt jetzt auch DirectX12 und Vulkan APIs und ist damit sehr vielseitig einsetzbar. Da es sich um ein Gaming-Smartphone handelt, entschied sich Razer für einen größeren 8 GB-Speicher, damit Apps nicht die Puste ausgeht.

Wie gut funktioniert es? Da es auf der GFX-Datenbank veröffentlicht ist, sind die Benchmark-Ergebnisse jederzeit verfügbar. Auf dem Car Chase Benchmark mit OpenGL ES 3.1 + AEP erzeugt das Razer-Telefon bis zu 855 Bilder (durchschnittlich 14.5 Bilder/Sekunde). Manhattan 3.1 erreicht inzwischen 1325 Bilder pro Sekunde (durchschnittlich 21.4)

Das Telefon verfügt über eine 11-Megapixel-Kamera und über eine 7-Megapixel-Kamera an der Front. Die Hauptkamera kann auch 4K-Video aufzeichnen, während die Frontkamera bis zu QXGA-Videoauflösungen (2048 x 1536) aufnehmen kann. Das Telefon verfügt über einen Beschleunigungssensor, NFC, GPS, Kompass, Bluetooth, Barometer, Gyroskop, Lichtsensor und hat einen Simkartensteckplatz. Das sind die einzigen Details, die vorerst noch zur Verfügung stehen, da das Unternehmen das Telefon noch für die offizielle Ankündigung am 1. November vorbereitet.

Quelle: Specifications for Razer’s First Smartphone Leaked Out | eTeknix

Teilen.

Einen Kommentar schreiben