Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideNetzteile

Chieftec CSN-650C im Test

Das Chieftec CSN-650C bietet im SFX Format brachiale 650 W Leistung. Das ist aber nicht alles, was den Winzling auszeichnet, hinzukommen vollständiges Kabelmanagement und die 80plus Gold Zertifizierung. Gekühlt wird das Netzteil von einem 80 mm Ultra Silent Lüfter. Wie gut sich das Netzteil in der Praxis schlägt, schauen wir uns jetzt genauer an.

Verpackung, Inhalt, Daten

Verpackung

 

Die Verpackung des CSN-650C ist sehr schlicht gehalten. In der linken oberen Ecke befindet sich das Chieftec-Logo samt Schriftzug. Mittig sitzt der Serienname „Compact Series“, daneben die Netzteilgröße. Unten stehen die Features, der 80 mm Silent Lüfter, das voll modulare Kabelmanagement und die 80Plus Gold Zertifizierung. Auf der Seite wird mit einer orangenen Markierung erkenntlich gemacht, welches Netzteil sich im Inneren befindet.




Öffnen wir den Karton, sehen wir als Erstes die Bedienungsanleitung. Das Netzteil ist in einer Luftpolsterfolie eingepackt, die Kabel und der ATX-Adapter sind ebenfalls in Folie eingepackt. Die Anleitung ist in ganzen 21 Sprachen verfasst, somit sollte da für jeden was dabei sein.

Inhalt



Im Lieferumfang enthalten sind:

1x 20/24-Pin Kabel
1x 4/8-Pin ATX12V Kabel
2x 6/8-Pin PCIe Kabel
3x Kabel mit insgesamt 6x SATA, 3x IDE, 1x Floppy
1x Kaltgerätekabel
1x Bedienungsanleitung
1x ATX-Adapter
3x Schrauben

Daten
Hersteller, Modell Chieftec CSN-650C
Abmessung 100 mm x 125 mm x 64 mm (TxBxH)
Spitzenleistung 650 Watt
Formfaktor SFX12V
Ausgangsdaten +5 V: 15 A
+3,3 V: 18 A
+12 V 1: 54 A
-12 V: 0,3 A
+5 VSB: 3, 0A
+5 V & +3,3 V Kombiniert: 90 W
+12 V 1: 648 W
Netzspannung 100 V – 240 V / 6 A
Netzfrequenz 47 – 63 Hz
PFC Active PFC (0,9)
Lüfter 80 mm
Durchschnittliche Lebensdauer (Std / 25°C) 100000
Zertifikate 80PLUS GOLD

Details

 

Das Design bzw. die Farbgebung der Verpackung spiegelt sich auch beim Netzteil wieder. Auf der Oberseite sind Serienname, Logo, Modellnummer und die Ausgangsleistung in tabellarischer Form. Dieser können wir entnehmen das über +5 Volt und +3.3 Volt zusammen maximal 90 Watt und über +12 Volt maximal 648 Watt möglich sind. Auf der Unterseite sitzt der 80 mm Lüfter, welcher temperaturabhängig geregelt wird.


 

Kommen wir zu den Anschlüssen, diese sind farblich umrandet und beschriftet. Jeder der acht Anschlüsse ist modular. Das CSN-650C bietet drei sechs-polige Anschlüsse für Festplatten und Laufwerke. Zwei 6+2 PCIe-Anschlüsse, ein 4+4 EPS-Anschluss und zwei Anschlüsse für den ATX-Kabelstrang. Auf der Rückseite sitzt der Anschluss für das Kaltgerätekabel, einen Ein-/Ausschaltknopf sucht man vergebens. Ein Großteil der Fläche ist mit Öffnungen zur Belüftung versehen.

 

 

Werfen wie einen Blick ins Innere. Durch die sehr kompakte Bauweise gibt es jedoch nicht ganz so viel zu sehen, dennoch macht das Innere einen sehr aufgeräumten Eindruck. Bei dem verwendeten Lüfter handelt es sich um einen Yate Loon D80SH-12B. Dieser hat einen Durchmesser von 80 mm, eine maximale Drehzahl von 3.000 U/Min und erreicht eine maximale Lautstärke von 32 dB.


 

Sehen wir uns die Kabel mal etwas genauer an. Alle Anschlusskabel bis auf das ATX-Kabel sind als Flachbandkabel ausgeführt, somit lassen sie sich gut im Gehäuse verlegen. Das ATX-Kabel wurde als einziges gesleevt, nur leider ist das Sleeving nicht blickdicht, hinzukommt das der Kabelstrang aus mehrfarbigen Kabel besteht, was der Optik schadet.

Insgesamt ist das Chieftec CSN-650C gut verarbeitet. Die Lackqualität ist top und auch scharfe Kanten können wir nicht feststellen. Die Kabelqualität ist, wie von Chieftec gewohnt, sehr gut, auch die Anzahl an Anschlüssen ist für die meisten Szenarios ausreichend. Auch positiv zu vermerken ist, der beiliegende ATX-Adapter, somit ist es in jedem gängigen Gehäuse verwendbar.

Praxis

Testsystem
Testsystem  
Grafikkarte XFX Radeon RX 580 GTS XXX Edition
CPU AMD Ryzen 5 2600
Mainboard Biostar Racing X470GTN
Gehäuse Raijintek Ophion
SSD Samsung SSD 960 EVO 250GB, M.2
Netzteil Chieftec CSN-650C
CPU-Kühler Boxed-Kühler
Lüfter 2x 120 mm
Schutzschaltungen

Das CSN-650C besitzt alle wichtigen Schutzschaltungen.

  • OVP (Überspannungsschutz)
  • UVP (Unterspannungsschutz)
  • SCP (Kurzschlussschutz)
  • OPP (Überlastschutz)
  • OCP (Überstromschutz (3,3V/5V))
  • OTP (Over Temperature Protection)
  • AFC (Automatic Fanspeed Control)

Damit wird eine hohe Betriebssicherheit gewährleistet. Hinzu kommt noch das aktive PFC, was „Aktive Leistungsfaktor-Korrektur“ bedeutet. Neben der hohen Sicherheit bietet das Netzteil auch einen sehr hohen Wirkungsgrad. Mit einer Effizienz von über 90 %, besitzt es verdient die 80Plus Gold Zertifizierung.

Stromverbrauch

Mit dem Programm OCCT lasten wir unser System voll aus. Dort gibt es einen Test extra für Netzteile, hier werden RAM, CPU und GPU voll ausgelastet. Um den Stromverbrauch beim Gaming zu beurteilen, spielen wir paar Runden CS:GO, Rocket League und Overwatch. Die gemessenen Werte werden dann gemittelt, um einen Durchschnitt zu bestimmen. Eine grobe Richtung zur Effizienz des Netzteils finden wir bei Plug Load Solutions, wo das Netzteil im 115 Volt Stromnetz auf seine Effizienz hin getestet wurde.

Lautstärke

Im Betrieb ist das Netzteil kaum hörbar, auch nicht unter Last. Alle anderen Komponenten waren lauter als das Netzteil. Natürlich darf man nicht vergessen, dass wir mit unserem System, welches unter Volllast nur 410 Watt braucht, das CSN-650C nicht voll auslasten konnten.

Fazit

Das Chieftec CSN-650C bietet trotz seiner geringen Größe, 650 Watt Leistung. Doch es bietet nicht nur viel Leistung, sondern auch einen hohen Wirkungsgrad mit der 80Plus Gold Zertifizierung. Hinzu kommt, dass es alle wichtigen Schutzschaltungen besitzt und vollmodular ist. Ein kleines Manko gibt es jedoch und das ist das Design des ATX-Kabels. Das CSN-650C ist aktuell für 83 Euro erhältlich.

PRO
+ Gute Verarbeitung
+ Vollmodular
+ Lieferumfang
+ Alle wichtigen Schutzschaltungen vorhanden
+ 80 PLUS Gold Zertifizierung

KONTRA
– Design des ATX-Kabels


Wertung: 9.0/10
Produktlink
Preisvergleich

  • Nice Gerät :D
    S
    Top Preis und voll Modular gefällt mir :)
    S