Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideTastaturen

Corsair K70 RGB MK.2 Low Profile im Test


Praxistest

Die Corsair K70 RGB MK.2 Low Profile konnte uns im Test sehr begeistern. Die Corsair exklusiven Cherry MX Low Profile RGB Speed Switches haben ein schönes Tippgefühl und sind dabei angenehm leise. Natürlich ist dies eine Geschmacksfrage – wer Switches mit einem eindeutigen „Klicken“ bevorzugt, bekommt hier das Gegenteil. Die Tasten sind smooth und ohne Klicken. Aus eigener Erfahrung ist zu sagen: Auch wenn man andere Tastentypen gewohnt ist – Man lernt die Cherry MX Low Profile RGB Speed Switches sehr schnell zu schätzen und bevorzugt sie vielleicht ja doch.

[​IMG] [​IMG]

Trotz „Low Profile“ Variante kann die Tastatur natürlich mit Hilfe der ausklappbaren Füße angeschrägt werden. Hier gilt wie bei den anderen Modellen auch:
im flachen Modus liegt die Tastatur sehr rutschfest, dank großen Gummiflächen – im angeschrägten Betrieb neigt sie schneller mal dazu zu verrutschen, da die Füße selbst nicht gummiert sind.

[​IMG]

Auf der Rückseite der Tastatur befindet sich wieder ein USB 2.0 Passthrough, welcher entweder für eine Maus, für externe Datenträger wie Festplatten / USB Sticks, oder auch für ganz andere USB-Geräte verwendet werden kann. Die Option finden wir auf jeden Fall sehr praktisch, da sie das „unter den Tisch krabbeln“ in vielen Fällen erspart.

Software – Geräteeinstellungen

[​IMG]
Die Geräteeinstellungen ermöglichen beispielsweise die Anpassung der Abfragerate (bis zu 1000 Hz) und dem Tastaturlayout. Des Weiteren kann man die Firmware der Tastatur updaten oder auch den Gerätespeicher löschen.

Software – Profile

[​IMG]

Dank dem 8 MB Onboard Profil-Speicher kann der Nutzer in der iCUE Software beliebig konfigurierte Profile auf der Corsair K70 RGB MK.2 Low Profile abspeichern. Dabei stehen Aktionen, Beleuchtungseffekte und Optionen zur Verfügung. Das jeweilige Profil kann mit einem Programm verknüpft werden, sodass beim Start eines Spiels ein entsprechendes Profil geladen wird. Zusätzlich kann man dem Profil ein Profilsymbol und ein Hintergrundbild zuweisen.


Software – Aktionen

[​IMG]

Der Reiter „Aktionen“ beinhaltet eine Makro-Funktionsebene. Auf dieser kann eine Tastenkombination als Makro individuell aufgezeichnet und danach einer Tastenkombination zugewiesen werden. Die Tastatur besitzt keine dedizierten Makro-Tasten. Diese sind aber auch nicht zwingend notwendig.

Software – Beleuchtungseffekte

[​IMG]

Mit den „Beleuchtungseffekten“ gibt es die Möglichkeit vorgegebene Farbeinstellungen zu wählen, aber auch jede einzelne Taste mit einer gewünschten Farbe auszustatten. Bis auf die drei Tasten links oben auf der Tastatur (Profilauswahl, Helligkeit und Windows-Taste-Sperren) kann jede Taste und Fläche (also das Corsair-Logo oben) in den Farbeffekt eingebunden werden. Die drei Funktionstasten links oben können im folgenden Punkt „Optionen“ angepasst werden.

Software – Optionen

[​IMG]

Unter dem Menüpunkt Optionen können die Farben der drei Funktionstasten links oben gewählt werden. Zusätzlich kann man bestimmen, was beim Betätigen der Taste „Win-Lock“ passieren soll. So kann beispielsweise hierzu die „Umschalt-Tab“ Kombination deaktiviert werden, um unerwünschtes „aus dem Spiel springen“ zu vermeiden.