Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Cyberpunk 2077: Raytracing-Effekte und NVIDIA-DLSS-2.0-Unterstützung enthüllt

Cyberpunk 2077 bietet mit einer fesselnden Handlung, einem umfangreichen Open-World-Gameplay und einer atemberaubenden Grafik alle Voraussetzungen, um ein echter Spiele-Blockbuster zu werden. Heute wurde enthüllt, dass Cyberpunk 2077 das leistungssteigernde NVIDIA DLSS 2.0 unterstützen wird. Wie das Spiel mit Raytracing arbeitet zeigt ein neuer Trailer.

Spieler können sich auf folgende Raytracing-Features in Cyberpunk 2077 freuen:

  • Umgebungsverdeckung mit Raytracing – Die Umgebungsverdeckung ist eine Schattierungs- und Rendering-Technik, mit der berechnet wird, wie stark jeder Punkt in einer Szene der Umgebungsbeleuchtung ausgesetzt ist. Das Ergebnis ist ein diffuser Schattierungseffekt, der geschlossene und geschützte Bereiche verdunkelt und den Gesamtton des gerenderten Bildes verbessert. In Cyberpunk 2077 kann die Umgebungsverdeckung mit Raytracing zusammen mit lokalen Lichtern verwendet werden, um lokale Schatteneffekte nachzubilden, wenn keine Schatten vorhanden sind.
  • Diffuse Beleuchtung mit Raytracing – Diese Technik wird verwendet, um sowohl Himmelsstrahlung als auch emittierende Beleuchtung von verschiedenen Oberflächen einzufangen, was mit traditionellen Rendering-Techniken nur schwer zu erreichen ist.
  • Reflektionen mit Raytracing – In Cyberpunk 2077 werden Raytracing-Reflektionen auf allen Oberflächen angewendet und können über mehrere Kilometer reichen. Sie sind sowohl auf undurchsichtigen als auch auf transparenten Objekten und Oberflächen vorhanden und simulieren die Art und Weise, in der Licht von glänzenden und metallischen Oberflächen reflektiert wird, indem ein einzelner Reflexionsstrahl in der Szene verfolgt wird. Dazu gehören glatte natürliche Spiegel wie Fensterglas, aber auch rauere Oberflächen wie gebürstetes Metall. Während Screen-Space-Technologien nur das reflektieren, was sich auf dem Bildschirm befindet, binden Raytracing-Reflektionen die gesamte Szene um den Charakter ein. So können sie Objekte exakt darstellen, die sich außerhalb der Kamera befinden oder von der Kamera abgewandt sind.
  • Schatten mit Raytracing – Die Preview von Cyberpunk 2077 unterstützt gerichtete Schatten von Sonne und Mond. Diese Schatten sollen physikalisch genau sein und sogar die Lichtstreuung von Wolken berücksichtigen. Die Schatten können in der endgültigen Version verbessert werden, um andere Arten von Lichtquellen wo erforderlich zu unterstützen.

Raytracing und NVIDIA DLSS 2.0 werden voraussichtlich zum Start am 19. November 2020 verfügbar sein.

„Cyberpunk 2077 ist eines der am meisten erwarteten Spiele aller Zeiten“, sagt Jason Paul, Vice President GeForce Plattform Marketing bei NVIDIA. „In Kombination mit dem unglaublichen Storytelling und den atemberaubenden Fähigkeiten von CD PROJEKT RED tragen RTX-basiertes Raytracing und NVIDIA DLSS 2.0 dazu bei, Cyberpunk 2077 zu einem ‚Must-Play‘-Spiel des Jahres 2020 zu machen.“

Cyberpunk 2077 auf GeForce NOW in der Cloud spielen

Wenn Cyberpunk 2077 Ende dieses Jahres auf den Markt kommt, wird es samt Raytracing-Unterstützung und DLSS 2.0 auf GeForce NOW verfügbar sein. Damit ist Cyberpunk 2077 selbst auf einem alten PC, einem Mac, SHIELD oder einem Android-Gerät mit 1080p 60 FPS erlebbar. Weitere Einzelheiten zu GeForce NOW sind hier zusammengefasst.

Über DXR Raytracing

Raytracing ist eine Beleuchtungstechnik, die 3D-Objekten ein realistisches Aussehen verleiht. Beim Raytracing zielt darauf ab, Licht auf die gleiche Weise wie in der realen Welt zu zeigen, indem man den Weg des Lichts von der Kamera zu einer Lichtquelle verfolgt und die Auswirkungen seiner Begegnung mit virtuellen Objekten simuliert. Die dramatische Verbesserung der Bildqualität mit Raytracing erhöht das immersive Gefühl erheblich, insbesondere bei einem Spiel mit Unmengen von Geometrie und komplexer dynamischer Beleuchtung wie Cyberpunk 2077.

Um Raytracing zu erreichen, nutzt Cyberpunk 2077 den Industriestandard DirectX 12 Ultimate API, der von allen NVIDIA GeForce RTX-Grafikprozessoren unterstützt wird. NVIDIA hat mit der 2018 eingeführten Turing-GPU-Architektur bei den Funktionen von DirectX 12 Ultimate Pionierarbeit geleistet.

Über NVIDIA DLSS 2.0

DLSS (Deep Learning Super Sampling) ist eine NVIDIA RTX-Technologie, die KI verwendet, um Bildraten zu erhöhen und gleichzeitig schöne, gestochen scharfe Bilder in Spielen zu erzeugen. In Cyberpunk 2077 bietet DLSS 2.0 Spielern den nötigen Leistungsspielraum, um Grafikeinstellungen zu erhöhen und die Ausgabeauflösung zu steigern.

DLSS arbeitet, indem es ein tiefes neuronales Netzwerk auf Zehntausenden von hochauflösenden schönen Bildern trainiert, die offline in einem Supercomputer bei sehr niedrigen Bildraten und 64 Samples pro Pixel gerendert werden. Basierend auf dem Wissen aus unzähligen Trainingsstunden kann das Netzwerk dann Bilder mit niedrigerer Auflösung als Input nehmen und hochauflösende, schöne Bilder konstruieren.

Turings Tensor Cores mit bis zu 110 Teraflops dedizierter KI-Power ermöglichen es zum ersten Mal, dieses Deep-Learning-Netzwerk in Echtzeit auf Spielen laufen zu lassen. Das Resultat ist ein großer Leistungsgewinn und eine scharfe Videoqualität bei gleichzeitiger Minimierung von „Ringing“-Effekten und temporären Artefakten wie Flackern.

Über Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077 ist einer der am meisten erwarteten Titel des Jahres. Er wird von CD PROJEKT RED produziert, dem polnischen Studio, das unter anderem The Witcher 3: Wild Hunt herausgebracht hat. Es war häufig „Spiel des Jahres“ und das am höchsten bewertete Action-Rollenspiel des letzten Jahrzehnts.

Weitere Links:

Neuer Cyberpunk 2077 Game-Trailer auf YouTube: