Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

EVGA entfernt die Gast-RMA-Option

EVGA hat in einem potenziell kontroversen Schritt die „Guest RMA“ -Option von seinem Aftersales-Support entfernt. 
Was brachte die Gast-RMA-Option?
Die Option erlaubte den Verbrauchern, ihre DOA oder defekten Grafikkarten zur Ersetzung an EVGA zurückzugeben, ohne ihre Produkte bei EVGA registrieren zu müssen (wodurch ihre Daten an das Unternehmen weitergegeben werden).
Wie erfolgt die RMA nun?
Verbraucher müssen nun ihre Produkte registrieren, was die Erstellung einer EVGA-Mitgliedschaft (freiwillige Informationen wie Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse) zur Folge hat. Erst nachdem Sie ein Konto erstellt und Ihr Produkt registriert haben, können Sie eine Standard-RMA-Anfrage bei EVGA einreichen. EVGA ist wohl der Anbieter von Grafikkarten, der sich den Ruf erworben hat, die beste Produktgarantie, RMA und Upgrade-Richtlinien in der Branche zu haben.

Quelle: techpowerup

0
  • S
    Ist aber doch kein Beinbruch oder ?
    <blockquote><div>Scarecrow1976</div>Ist aber doch kein Beinbruch oder ?</blockquote>Ja, weiß nicht. Ist halt ein Zeichen für &quot;zu viele RMA-Fälle&quot;.<br />
    Irgendwann musste das ja kommen, vor allem wegen den &quot;Mining Unfällen&quot;.
    Finde ich nicht schlimm. Die Teile sind ja auf mich registriert.
    A