webweites

Ist eine flexible Leiterplatte besser als eine starre Leiterplatte?

Bevor wir in diesem Artikel weiter ins Detail gehen und die beiden miteinander vergleichen, möchten wir daran erinnern, dass sowohl flexible als auch starre Leiterplatten im Wesentlichen dem gleichen Zweck dienen: Sie verbinden verschiedene mechanische und elektrische Komponenten miteinander.

Obwohl viele Entwurfsregeln für beide Varianten von Leiterplatten gelten, gibt es dennoch signifikante Unterschiede, die Sie berücksichtigen müssen, wenn Sie an einem Projekt arbeiten und elektrische und mechanische Komponenten nahtlos verbinden müssen.

Dies wirft jedoch die Frage auf: Ist eine flexible Leiterplatte besser als eine starre Leiterplatte?

Was ist eine flexible Leiterplatte?

Eine flexible Leiterplatte macht ihrem Namen alle Ehre. Schließlich ist die Flexibilität der große Unterschied zwischen einer flexiblen und einer starren Leiterplatte.

Diese Flexibilität bedeutet, dass sie praktisch beliebig gestaltet werden kann. Sie kann gebogen, gefaltet, verdreht und in eine unendliche Anzahl von Konfigurationen geformt werden. Elektronische Geräte müssen zunehmend mehr Leistung erbringen und ultrakompakt sein. In gleichem Maße steigt die Nachfrage nach flexiblen Leiterplatten.

Für weitere technische Details zur vollständigen Konfiguration einer flexiblen Leiterplatte klicken Sie hier.

Wann sollten Sie eine flexible statt einer starren Leiterplatte verwenden?

Wie bereits erwähnt, haben sowohl flexible als auch starre Leiterplatten im Endeffekt die gleiche Funktion. Dennoch spielt die Flexibilität eine große Rolle bei der Entscheidung, welche Leiterplatte am besten für die jeweilige Aufgabe geeignet ist.

Wenn eine starre Leiterplatte verwendet wird, liegt dies typischerweise an einem Aspekt: dem Preis. Eine starre Leiterplatte ist oftmals die billigere Option. Das gilt zumindest dann, wenn man es streng aus Sicht der Herstellung betrachtet. Schaut man sich eine Anwendung jedoch insgesamt an, gibt es verschiedene Beispiele, bei denen eine flexible Leiterplatte wesentlich kostengünstiger ist.

Dies liegt daran, dass flexible Leiterplatten das Potenzial haben, mehrere Komponenten zu ersetzen, einschließlich anderer Leiterplatten, Kabelbäume und Steckverbindungen. Wenn diese Komponenten überflüssig werden, können die Gesamtkosten, angefangen von Materialkosten über Montagekosten bis hin zu Lohn- und Verschrottungskosten, erheblich gesenkt werden.

Trotzdem enthalten viele elektronische Geräte – darunter Desktop-Computer und Laptops, Flachbildschirmfernseher, Keyboards und Kinderspielzeug – immer noch eher starre als flexible Leiterplatten. Hingegen gelten flexible Platten als die geeignetere und kostengünstigere Lösung in unserem heutigen Sortiment von leistungsstarken, modernen und/oder ultrakompakten Geräten. Dazu gehören Smartphones, Tablets, Wearables, GPS-Geräte und Kameras.

Die zusätzliche Raffinesse und Flexibilität sind aber nicht der einzige Grund, warum flexible Leiterplatten verwendet werden. Sogar bei Low-Tech-Anwendungen wie einer LED-Leuchte kann eine flexible Leiterplatte eingesetzt werden: einfach, weil der Installationsprozess erheblich erleichtert wird.

Zusammenfassung

Für bestimmte Geräte, insbesondere solche mit einem großen und soliden Design, sind starre Leiterplatten insgesamt meist die erschwinglichere Option. Wenn Sie jedoch an einem kompakteren, weniger konventionellen und schlankeren Gerät arbeiten, ist eine flexible Leiterplatte sinnvoller – und das aus mehreren Gründen.

0