Der Tag im Überblick: Alle MeldungenGames

Landwirtschafts-Simulator verkündet überraschend eine eigene E-Sports-Liga

Etwas überraschend war es schon, als mit dem Update auf den Landwirtschafts-Simulator 19 verkündet wurde, dass es nun eine eigene vollwertige E-Sports-Liga für das Spiel gibt. Zwar wurden 2018 schon einige erfolgreiche Turniere durchgeführt, doch hatten Experten nicht damit gerechnet, dass das Interesse am Spiel für eine eigene Liga reicht. Nun werden dieses Jahr bei 10 Turnieren in ganz Europa über 100.000 Euro an Preisgeldern ausgeschüttet. In der Folgesaison soll der Preispool noch einmal deutlich ansteigen.

Die Spielidee des Games ist schnell verstanden. Es geht darum einen eigenen Landwirtschaftsbetrieb aufzubauen und zu verwalten. Dabei haben die Macher von GIANTS Software Lizenzen für die Nutzung fast aller großen Marken ausgehandelt. So können die User Maschinen von Deutz, John Deere, Fendt, FIAT und vielen anderen Herstellern aus der Industrie wählen und so einen Fuhrpark nach ihren Wünschen gestalten. Zu den über 300 Fahrzeugen kommen noch etliche Nutztiere und –Pflanzen, um die es sich zu kümmern gilt.

Spieler können aus zwei Kartenumgebungen wählen, die entweder in Europa oder in Nordamerika angesiedelt sind. Dabei kann man alleine eine Karte gestalten oder auch im Team landwirtschaftlich arbeiten. Mit dem neuen Landwirtschafts-Simulator 19 kommt zudem ein 3 gegen 3 Modus. Der aus dem beleibten „Ballenstapeln“ entstehende Modus soll es Teams ermöglichen, sich gegenseitig herauszufordern und zu bestimmen, wer der Beste auf dem Feld ist. Aus den landwirtschaftlichen Tätigkeiten, wie der Ernte soll durch lustige und anspruchsvolle Spielelemente Wettkampf und Spaß am Spiel verbessert werden.

Ob nun viele der professionellen Gamer beginnen den Landwirtschaftssimulator zu spielen, ist eher fraglich. Die besten Gamer der Szene haben durch andere, bekanntere Gamingtitel schon sehr viel Geld verdient und sind jetzt häufig in erster Linie Inhaber ihrer Streamingkanäle. Für Fans des Simulators und Neulinge ist durch das Einführen einer kompetitiven Liga eine Chance entstanden, im E-Sports Geld zu verdienen.

Landwirtschafts-Simulator 19 ist für alle gängigen Plattformen erhältlich und kann auch mobil, via App gespielt werden. Am meisten macht es wohl auf Konsole oder Computer Spaß. Hier kann man sogar Lenkräder anschließen, um das optimale Fahrerlebnis in den Landwirtschaftsfahrzeugen zu haben. Die ersten Testberichte der neuen Modi, besonders der Multiplayermodus, sind durchweg positiv und es ist davon auszugehen, dass die Community um das Spiel deutlich wächst. So ist die neue Liga ein logischer Schritt und es kann gut sein, dass es in einigen Jahren deutlich mehr Turniere gibt, bei denen große Summen an Preisgeldern an die Spieler ausgeschüttet werden.