Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Micro-ATX-Gehäuseserie mit Tunnel – EVK ab 39,90 Euro

Sharkoon stellt mit dem kompakten S1000 und S1000 Window zwei neue Micro-ATX-Gehäuse mit integriertem Tunnel für Netzteile und Festplatten vor. Demzufolge lassen sich Netzteil und Festplatten diskret außerhalb des direkten Blickfelds in der Unterseite des Gehäuses verbauen. Das S1000 in der Window-Version bietet darüber hinaus ein Acryl-Seitenfenster und einen vorinstallierten 120-mm-LED-Lüfter mit blauer Beleuchtung an der Gehäuserückseite.

Die Luftzufuhr wird über seitliche Lufteinlässe in der Frontblende ermöglicht, hinter welcher sich auch ein abnehmbarer Staubfilter befindet. Ein weiterer abnehmbarer Staubfilter befindet sich an der Gehäuseunterseite. Beide Gehäusevarianten verfügen über einen vorinstallierten 120-mm-Lüfter in der Front. Passende Bohrungen für weitere Lüfter sind ebenfalls vorhanden. Alternativ lässt sich trotz des kompakten Designs ein 240-mm-Radiator mit einer Gesamtbauhöhe von 5,9 cm, inklusive Lüfter, installieren. Um die Montage eines 280-mm-Radiators zu ermöglichen, wurde der 5,25-Zoll-Einbauschacht modular gestaltet und kann bei Bedarf entfernt werden. In der Oberseite der Gehäusefront befinden sich die Audio-Anschlüsse für Mikrofon und Kopfhörer sowie zwei USB-3.0-Schnittstellen. Diese sind direkt mit dem Gehäuse verbunden, sodass die Frontblende kabellos entfernt werden kann. In der Oberseite des S1000 Window befindet sich ein weiterer, vorinstallierter Staubfilter, welcher sich magnetisch befestigen lässt. Es besteht zudem die Möglichkeit bis zu drei 120-mm-Lüfter oder zwei 140-mm-Lüfter einzubauen. Beim S1000 ist die Oberseite hingegen geschlossen. In der Gehäuserückseite befindet sich auch ein vorinstallierter 120-mm-Lüfter, jedoch ohne LED-Beleuchtung. Dafür kann ein weiterer optionaler 120-mm-Lüfter im Seitenteil installiert werden.

Das S1000 bietet Platz für einen CPU-Kühler mit einer maximalen Höhe von 15,5 cm, im S1000 Window kann ein CPU-Kühler mit maximaler Höhe von 15 cm installiert werden. Die maximale Länge der einsetzbaren Grafikkarte beträgt bei beiden Gehäusevarianten 40 cm. Im blickdichten Tunnel an der Gehäuseunterseite lässt sich ein Netzteil mit einer maximalen Länge von 24 cm entkoppelt montieren. Bis zu zwei 3,5-Zoll-Festplatten oder zwei 2,5-Zoll-SSDs können im Festplattenkäfig entkoppelt eingebaut werden. Dieser kann auf dem Tunnelboden dank praktischer Langlöcher und komfortablen Rändelschrauben verschoben werden, um mehr Platz für die Verkabelung zu bieten. Lüftungsschlitze an der Tunneloberseite sollen für eine optimale Kühlung der Laufwerke sorgen. Bis zu zwei 2,5-Zoll-HDD/SSDs können zusätzlich hinter dem Mainboard mithilfe zweier Laufwerksschlitten und beiliegender Rändelschrauben angebracht werden. Das Kabelmanagement-System mit praktischen Kabeldurchlässen soll eine einfache und diskrete Verkabelung garantieren.

Erhältlich ist das Sharkoon S1000 ab sofort für einen empfohlenen Verkaufspreis von 39,90 Euro im autorisierten Fachhandel. Das Sharkoon S1000 Window ist für 44,90 Euro ebenfalls ab sofort verfügbar.

Video: