Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Mindfactory berichtet – Mehr AMD Ryzen verkauft als Intel Core Prozessoren

Mindfactory.de ist der gefragteste Händler in Deutschland für günstige Hardwarepreise.

Mit den aktuellen Zahlen präsentiert Mindfactory die Verkaufsstatistik der letzten Monate, um uns einen Überblick zu liefern. Deutsche und europäische DIY PC Bauer haben mittlerweile vermehrt zu AMD gegriffen. Das zeigt sich sehr gut in der Verkaufsliste von Mindfactory. Seit März, mit dem Release des Ryzen 7, stiegen die Verkaufszahlen von AMD stark an. Genau genommen, von 28 % im März (vs. Intel 72 %) auf 56 % im August. Wir warten aber noch auf den Release der 8. Gen. von Intel im dritten Quartal dieses Jahres. Das könnte die Statistik wieder verschieben.

Wie wir sehen können, war die meistverkaufte CPU von AMD, der Ryzen 5 1600. Als sechs Kern CPU mit 12 Threads, zu einem hervorragenden Preis/Leistungsverhältnis, mit einem Preis von 198 €, liegt dieser in der besten Position. Im selben Preisbereich von Intel befindet sich der Intel Core I5-7500 und der Intel Core i5-7600K. Beide wurden aber nur halb so oft verkauft, bzw noch seltener. Der Ryzen 7 1700 wurde mit 8 Kernen / 16 Threads nicht ganz so oft verkauft, befindet sich aber auf dem zweiten Platz von AMD. Sein Preis liegt im Moment bei 288 €.

In diesen Statistiken seht ihr in Blau die Preise von Intel und in Rot die Preise von AMD der letzten Monate.

Aus dem Intellager musste der Intel Core i7-7700K die meisten Punkte machen um Intel noch gute Verkaufszahlen zu liefern. Beachtlich ist hingegen, dass der Ryzen 7 1800X von AMD fünf Mal seltener verkauft wurde als der Ryzen 7 1700X. Mit dem Release des Ryzen Threadripper 1950X, wurde dieser mehr als drei Mal so oft verkauft als der Intel Core i9-7900X.

Für die Grafiken danken wir Redditor „Type-21“
Quelle: techpowerup

0
Die Liebe zur Hardware und der Technik verbindet nicht nur, sondern prägt auch das Leben.