Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideGaming Chair

Nitro Concepts S300 Gaming Chair im Test

Details

[​IMG]

Rückenlehne und Sitzfläche sind mit gröberen Stoff bezogen, wie man ihn aus der Automobilindustrie kennt. Die Mittelbahn ist mit schwarzen und die Seitenwangen mit roten Stoff bezogen. Um der ganzen Sache noch mehr Pfiff zu geben hat Nitro Concepts hier mit sichtbaren, roten Nähten gearbeitet. Die Nähte sind sauber und akkurat gearbeitet, der Bezug franst nicht aus und es stehen auch keine Fäden ab. In der Rückenlehne ist in Kopfhöhe ein Kunststoffeinsatz zur Durchführung von Gurten eingebracht. Ein Stück darüber ist das Nitro Concepts Logo (eine rote Flamme) eingestickt. Die Sitzfläche kommt mit bereits vormontierten Armlehnen und den Scharnieren sowie der Verstellung für die Rückenlehne.

[​IMG] [​IMG]

Das untere Gestell mit seinen 5 Armen besteht aus Polyurethan und ist auf der Oberseite mit roten Designelementen versehen. Auf der Unterseite sehen wir zahlreiche Verstrebungen, die dem Gestell mehr Stabilität verleihen. An den Enden der Arme befinden sich jeweils Bohrungen in denen später die Laufrollen eingeklipst werden.

[​IMG]

Die Halterung mit der Höhenverstellung und dem Kippmechanismus besteht aus Stahl. Der Griff der Höhenverstellung sowie die Härtegradeinstellung des Kippmechanismus bestehen aus Kunststoff.

[​IMG] [​IMG]

Die beiden Kissen – je eines für den Nacken und eines zur Unterstützung des Rückens, sind mit demselben Material bezogen wir der Rest des Stuhls. Auf dem Kopfkissen ist das Nitro Concepts Zeichen und auf dem Rückenkissen das Logo eingestickt. Gefüllt sind die Kisten mit Polsterwatte.

S
Ein sehr schöner Stuhl. Gut das auch an große User gedacht worden ist. Das Design finde ich auch klasse.
Ich gehöre jetzt nicht zu der Sorte Großer User sondern eher zu der Sorte Falsch sitzen am Rechner :). Die Stühle machen einen echt edlen Eindruck und auch die hohe Rückenlehne finde ich super, ich kann mich da so richtig rein hängen. Fg ich hoffe für einen dieser Schätze gibt es bald ein gutes Angebot. Welcher mir auch gefällt, ist der TR 360. Den gibt&#039;s bereits ab 160 aufwärts, hat den mal jemand im Vergleich zu diesem schnucki ausprobiert? Der Preis muss sich ja wiederfinden. Die Tests hier sind super. Vielleicht gibt&#039;s ja vergleiche mit anderen Herstellern die vielleicht günstiger sind Poco, ebay, Amazon, deuba, andere Möbelbuden) und erklären, warum günstiger vielleicht nicht besser oder gleichgut ist. Ich muss einfach einen kaufen. Auf dem klappstuhl kann ich einfach nimmer sitzen.... <br />
<br />
Danke für eure antworten...
Ich habe selbst zwar keinen Gamerstuhl, aber schon ein wenig Erfahrung mit anderen Bürostühlen. Daher kann ich Dir versichern, das alles unter ca. 150€, egal von welchem Möbelhaus, defitiniv rausgeschmissenes Geld ist. Entweder ist die Haltbarkeit schlecht, oder die Stabilität ist von Anfang an nicht gut. Auch die Rollen sind bei billigen Stühlen oft von Rudis Reste Rampe, da gibt es echt gigantische Unterschiede.<br />
Was oft an den Gamerstühlen bemängelt wird, ist die Stabilität der Armlehnen, sonst kann ich zu denen halt nicht viel sagen.<br />
<br />
Bei mir steht ein 400€ Bürostuhl (wurde in meiner Firma ausgemustert). Der macht zwar optisch nicht viel her, und es gibt mit Sicherheit bequemere Stühle zum Zocken, aber der ist einfach unkaputtbar.
D