Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

NVIDIA unterstützt mit dem Launch von NVIDIA Studio 40 Millionen Kreative weltweit

TAIPEI—Computex—27. Mai 2019 — NVIDIA hat heute NVIDIA Studio vorgestellt, eine Plattform zur erheblichen Verbesserung der Leistung und Zuverlässigkeit für die 40 Millionen Kreativen der Welt, die für ihr Handwerk auf Hochleistungs-PCs angewiesen sind.

NVIDIA Studio kombiniert RTX-Grafikprozessoren sowie den NVIDIA Studio Stack bestehend aus spezialisierten SDKs und dedizierten Studio-Treibern. Es wird durch rigorose Hard- und Softwaretests für wichtige kreative Anwendungen und Workflows unterstützt.

Zum Start der Plattform wurden heute auf der Computex 17 RTX Studio-Laptops von sieben der weltweit führenden PC-Hersteller vorgestellt. Alle erfüllen die Hard- und Software-Anforderungen, die für den Erhalt des neuen RTX-Studio-Abzeichens erforderlich sind, das es den Entwicklern ermöglicht, die richtigen Laptops für ihre kreativen Arbeitsabläufe zu identifizieren.

„NVIDIA Studio kombiniert RTX-Grafikprozessoren, die Echtzeit-Raytracing, KI-Verarbeitung und hochauflösende Videobearbeitung ermöglichen, mit Software in Studioqualität, um die wachsenden Anforderungen der heutigen Entwickler zu übertreffen“, sagt Jason Paul, General Manager für GeForce Software und Technologie bei NVIDIA. „Die neuen RTX Studio-Laptops sind das perfekte Werkzeug für Kreative, die unterwegs Leistung auf Desktop-Niveau benötigen.“

Die Laptops verfügen über die neuen Quadro-RTX-5000, -4000 und -3000-GPUs sowie GeForce-RTX-2080-, -2070- und -2060-GPUs. Die RTX-Grafikprozessoren beschleunigen die Content-Erstellung von Videobearbeitung bis zum 3D-Rendering, mit einer Leistung, die bis zu 7x schneller ist als die des MacBook Pro.(1) Quadro RTX 5000-basierte Laptops verfügen über 16 GB Grafikspeicher, den größten, der in einem Laptop verfügbar ist, und ermöglichen erweiterte kreative Workflows mit mehreren Anwendungen und die Verwendung großer 3D-Modelle, die sonst unterwegs nicht möglich sind.

Viele dieser Laptops verfügen über 4K-Präzisions-Displays und NVIDIA Max-Q-Technologie, die eine unglaubliche Leistung und eine längere Akkulaufzeit in eleganten, dünnen und leichten Designs ermöglichen.

„Kreative, die die Adobe Creative Cloud nutzen, brauchen leistungsfähige Hardware für ihre Arbeit. Wir wissen, dass sie von den neuen RTX Studio-Laptops und Studio-Treibern von NVIDIA begeistert sein werden“, sagt Sue Skidmore, Head of Partner Relations für Adobe Video.

NVIDIA Studio Stack

NVIDIA Studio Stack ist eine Software, die Entwicklern digitaler Inhalte die beste Leistung und Zuverlässigkeit bei der Arbeit mit kreativen Anwendungen bietet. Es enthält NVIDIA Studio SDKs und APIs für App-Entwickler und NVIDIA Studio-Treiber für Entwickler. Studio-SDKs beschleunigen das Rendern, die Videobearbeitung und -bearbeitung, 2D-Vektoranimationen und vieles mehr. Und mit der KI-Plattform CUDA-X, dem Industriestandard für die KI-Entwicklung, können kreative App-Entwickler die KI nutzen, um sich wiederholende Aufgaben zu automatisieren, die die Zeit des Entwicklers in Anspruch nehmen, wie z.B. das Hochskalieren von Bildern, das Markieren von Fotos oder das Vergleichen von Videos.

NVIDIA Studio-Treiber durchlaufen umfangreiche Tests gegen Workflows mit mehreren Anwendungen und mehreren Versionen der wichtigsten Kreativanwendungen von Entwicklern wie Adobe, Autodesk, Avid, Blackmagic Design, Epic, Maxon und Unity.

Der neueste NVIDIA-Studio-Treiber, der heute verfügbar ist, bietet optimale Unterstützung für die neuesten Versionen von kreativen Top-Apps, darunter Autodesk Maya 2019, Autodesk 3ds Max 2020, Blackmagic Design DaVinci Resolve 16 und Daz3D Daz Studio.

Verfügbarkeit und Preis

RTX Studio-Laptops werden ab Juni von führenden Herstellern erhältlich sein, darunter Acer, ASUS, Dell, GIGABYTE, HP, MSI und Razer. Die Preise beginnen bei $1.599 und variieren je nach Design, Ausstattung und Region des Herstellers.

 

(1) Leistungstests, die NVIDIA im Mai 2019 auf RTX Studio-Laptops mit 16 GB RAM, Intel Core i7-8750H CPU und GeForce RTX 2080 Max-Q im Vergleich zu 15-Zoll MacBook Pro mit 32 GB RAM, Intel Core i9 CPU und Radeon Pro Vega 20 GPU durchgeführt hat. GeForce RTX 2080 Max-Q Laptop war bei Maya+Arnold und REDCINE-X PRO 7x schneller. Arnold Leistungsmessungen Renderzeit mit Maya 2019 und Arnold 3.2.0.2 mit dem NVIDIA SOL 3D-Modell. Die Leistung von REDCINE-X PRO misst die Videowiedergabe von FPS mit einem 8K 5:1 REDCODE RAW-Video.