Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Predator Sim Racing Cup 2021 startet am Sonntag ins Finale – Live auf Twitch

Ahrensburg – 28. Mai 2021 – Acer gibt heute die Details für das internationale Finale des Predator Sim Racing Cup 2021 bekannt, welches am kommenden Sonntag, den 30. Mai um 14:15 Uhr stattfindet und live via Twitch übertragen wird. 15 Sim Racing-Champions konnten sich in den nationalen Qualifyings durchsetzen und werden in einem 90-minütigen Rennen gegeneinander antreten. Alle Fahrer gehen mit einem virtuellen Mercedes AMG GT3 an den Start, der auf der historischen Rennstrecke von Monza jede Menge Speed drauf hat. Die Strecke ist besonders für Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 350 km/h und rasante Tempowechsel berühmt.

Das internationale Finale, das am kommenden Sonntag stattfindet, wird live auf Twitch gestreamt und von dem bekannten Indycar-Fahrer und F1-Legende Romain Grosjean moderiert. Während des Livestreams auf Twitch werden sich der Show mehrere Mitglieder von Grosjeans Sim Racing-Team R8G eSports anschließen und das Rennen aus Expertensicht beurteilen. Gemeinsam mit dem R8G eSports-Team von Romain Grosjean wurde der Cup ins Leben gerufen, um Nachwuchstalenten die Möglichkeit zu bieten, ihre Leistung unter Beweis zu stellen. Aber auch Motorsport-Enthusiasten, Gamer und Fans schneller Reifen sind zum Zuschauen herzlich eingeladen. Der Gewinner erhält neben einem umfangreichen Gaming-Setup der Marke Predator vor allem die einmalige Möglichkeit, Mitglied des Romain Grosjean R8G Junior Sim Racing Teams zu werden.

„Mit dem Predator Sim Racing Cup haben wir eine leistungsstarke internationale Meisterschaft ins Leben gerufen. eSports liegt in unserer DNA und mit dem Predator Sim Racing Cup können wir diese Leidenschaft mit einem breiten Publikum teilen und eine einzigartige Community aus eSport-, aber auch Motorsport-Fans schaffen“, sagt Hajo Blingen, Vice President Marketing, Acer EMEA. „Nur die besten Simracer haben es durch den nationalen Qualifikationsprozess geschafft. An diesem Wochenende werden wir ein Kopf-an-Kopf-Rennen erleben.“

Auch Roman Grosjean ist gespannt, wie der Cup ausgehen wird und ist dankbar für die erfolgreiche Zusammenarbeit: „Wir freuen uns sehr, die Partnerschaft mit Acer auf das nächste Level gebracht zu haben. Gemeinsam haben wir einen internationalen eSport-Wettbewerb geschaffen und machen Sim Racing gleichzeitig für jedermann zugänglich. Wir sind begeistert von der hohen Beteiligung und dem Fan-Engagement, das wir während der Qualifikation zum Predator Sim Racing Cup gesehen haben und können es kaum erwarten, den Gewinner in unserem Team willkommen zu heißen“, so Romain Grosjean.

Für die Umsetzung der Meisterschaft hat Acer eine Partnerschaft mit Grosjeans R8G eSports Team und wichtigen Handelspartnern in über 20 Ländern geschlossen.

Ahrensburg – 28. Mai 2021 – Acer gibt heute die Details für das internationale Finale des Predator Sim Racing Cup 2021 bekannt, welches am kommenden Sonntag, den 30. Mai um 14:15 Uhr stattfindet und live via Twitch übertragen wird. 15 Sim Racing-Champions konnten sich in den nationalen Qualifyings durchsetzen und werden in einem 90-minütigen Rennen gegeneinander antreten. Alle Fahrer gehen mit einem virtuellen Mercedes AMG GT3 an den Start, der auf der historischen Rennstrecke von Monza jede Menge Speed drauf hat. Die Strecke ist besonders für Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 350 km/h und rasante Tempowechsel berühmt.

Das internationale Finale, das am kommenden Sonntag stattfindet, wird live auf Twitch gestreamt und von dem bekannten Indycar-Fahrer und F1-Legende Romain Grosjean moderiert. Während des Livestreams auf Twitch werden sich der Show mehrere Mitglieder von Grosjeans Sim Racing-Team R8G eSports anschließen und das Rennen aus Expertensicht beurteilen. Gemeinsam mit dem R8G eSports-Team von Romain Grosjean wurde der Cup ins Leben gerufen, um Nachwuchstalenten die Möglichkeit zu bieten, ihre Leistung unter Beweis zu stellen. Aber auch Motorsport-Enthusiasten, Gamer und Fans schneller Reifen sind zum Zuschauen herzlich eingeladen. Der Gewinner erhält neben einem umfangreichen Gaming-Setup der Marke Predator vor allem die einmalige Möglichkeit, Mitglied des Romain Grosjean R8G Junior Sim Racing Teams zu werden.

„Mit dem Predator Sim Racing Cup haben wir eine leistungsstarke internationale Meisterschaft ins Leben gerufen. eSports liegt in unserer DNA und mit dem Predator Sim Racing Cup können wir diese Leidenschaft mit einem breiten Publikum teilen und eine einzigartige Community aus eSport-, aber auch Motorsport-Fans schaffen“, sagt Hajo Blingen, Vice President Marketing, Acer EMEA. „Nur die besten Simracer haben es durch den nationalen Qualifikationsprozess geschafft. An diesem Wochenende werden wir ein Kopf-an-Kopf-Rennen erleben.“

Auch Roman Grosjean ist gespannt, wie der Cup ausgehen wird und ist dankbar für die erfolgreiche Zusammenarbeit: „Wir freuen uns sehr, die Partnerschaft mit Acer auf das nächste Level gebracht zu haben. Gemeinsam haben wir einen internationalen eSport-Wettbewerb geschaffen und machen Sim Racing gleichzeitig für jedermann zugänglich. Wir sind begeistert von der hohen Beteiligung und dem Fan-Engagement, das wir während der Qualifikation zum Predator Sim Racing Cup gesehen haben und können es kaum erwarten, den Gewinner in unserem Team willkommen zu heißen“, so Romain Grosjean.

Für die Umsetzung der Meisterschaft hat Acer eine Partnerschaft mit Grosjeans R8G eSports Team und wichtigen Handelspartnern in über 20 Ländern geschlossen.