Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Ssupd Meshlicious – Kleines Gehäuse mit großem Potential

Berlin, 28.05.2021 – Gerade bei kompakten Gehäusen mit kräftiger Gaming-Hardware sollte der Fokus auf einer optimalen Kühlung liegen. Mit dem Meshlicious präsentiert die Lian Li-Schwester Ssupd (Sunny Side Up Design) in Zusammenarbeit mit Ncase ein außergewöhnlich kleines Mini-ITX-Gehäuse, dessen Vorderseite, Deckel und Seiten komplett aus feinmaschigem Gitter besteht und so eine nahezu ungehinderte Luftzufuhr bietet. Die auffälligen Gitterflächen sorgen nicht nur für einen optimalen Airflow, sie sehen auch mit einer internen RGB-Beleuchtung richtig gut aus.
Jetzt neu bei Caseking!

Das Innere zeigt sich dank des cleveren Designs äußerst wandlungsfähig. Bis zu 4 Slots hohe Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 336 mm lassen sich hinter einem Mini-ITX-Mainboard befestigen. Darüber hinaus ist Platz für große 280er-Radiatoren und bis zu sieben 2,5-Zoll-Datenträger Datenträger, die von einem SFX- oder ATX-Netzteil mit Strom versorgt werden können – und das alles bei einem Volumen von nur 14,67 Litern

Ssupd legt großen Wert darauf, dass einen PC zu bauen intuitiv von der Hand geht und Spaß macht. Das zeigt sich im erleichterten Einbau der Hardware. Sämtliche Paneele sind mit Stiften versehen und lassen sich daher leicht und werkzeuglos entfernen.

Alle Features der Ssupd Meshlicious Gehäuse im Überblick:

– Full-Mesh-Version für optimalen Airflow
– Leicht und mobil mit nur 3,7 kg und 14,67 l Volumen
– Raum für 4-Slot-Grafikkarten dank verstellbarem Mainboard-Tray
– Platz für AiOs mit bis zu 280 mm großen Radiatoren
– Installation von ATX- oder SFX-Netzteilen möglich
– Slots für 2x 3,5- und 3x 2,5-Zoll-Laufwerke oder 7x 2,5-Zoll-Datenträger
– Einfache Installation dank Stift-Technik und entfernbaren Brackets
– I/O-Panel mit USB-C-3.1- und USB-3.0-Typ A
– PCIe-3.0 oder PCIe-4.0 Riser-Karte inklusive

Äußerlich fällt das Ssupd Meshlicious zunächst durch sein besonders kompaktes SFF-Format und seine ausladenden Mesh-Flächen auf. Sowohl Deckel und Vorderseite als auch die beiden Seitenteile sind aus feinmaschigem Gitter gefertigt, die für reichlich Frischluftzufuhr sorgen und zugleich lichtdurchlässig sind. Alle können dank der jeweils vier Stifte leicht entfernt werden, um den Einbau vollwertiger Gaming-Hardware zu erleichtern. Das reduzierte I/O-Panel am Deckel hat einen USB-C-3.1-Port und einen USB-3.0-Steckplatz vom Typ A sowie einen LED-beleuchteten Power-Schalter. Die Anschlüsse des Mainboards sind wie gewohnt von der Rückseite des Gehäuses erreichbar.

Innen zeigt sich das Ssupd Meshlicious äußerst anpassungsfähig. Wer ein performantes Gaming-Setup bevorzugt, kann hinter dem Mainboard-Tray vertikal eine bis zu 4-Slot hohe und 336 mm lange Grafikkarte einbauen. Eine Riser-Karte hat Ssupd gleich beigelegt, je nach Version in PCIe-3.0 oder PCIe-4.0. Die Anschlüsse der GPU zeigen dann nach unten und sind durch eine Aussparung erreichbar. Die Kabelanschlüsse müssen rechtwinklig sein, ein entsprechendes HDMI-Kabel liegt bei.

Die Ssupd Meshlicious Gehäuse bei Caseking:
www.caseking.de/ssupd-meshlicious

Die Meshlicious Gehäuse sind ab sofort in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich. Die Full Mesh Varianten für 129,90 Euro, die Versionen mit Temperglas Seitenfenster 119,90 Euro. Die Seitenteile sind separat für 39,90 Euro in der Mesh Variante und für 29,90 Euro in Temperglas bestellbar. Das Gehäuse in Schwarz inklusive PCIE 4.0 Riser-Karte gibt es für 179,90 Euro.

Jetzt bei Caseking bestellen! 

  • Finde ich jetzt nicht so die Schönheit
    Ich finde es nicht schlecht
    D