Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

AMD enthüllt die Radeon RX 6000 Series – die ultimativen Grafikkarten der Enthusiasten-Klasse

AMD hat heute die Grafikkarten der AMD Radeon RX 6000 Series enthüllt, die mit herausragender Leistung, lebendiger Grafik und neuen Must-Have-Features einen neuen Standard für die Enthusiasten-Klasse des PC-Gaming setzt.  

Die AMD Radeon RX 6000 Series repräsentiert die Speerspitze aus Top-Ingenieurskunst und Design – sie besteht aus der Radeon RX 6800, Radeon RX 6800 XT und dem neuen Flagship, der Radeon RX 6900 XT – der schnellsten Gaming-Grafikkarte, die AMD je entwickelt hat.

AMD Radeon RX 6000 Grafikkarten basieren auf der bahnbrechenden neuen AMD Gaming-Architektur RDNA 2 – dem Grundstein für Spielekonsolen, PCs, Laptops und Mobilgeräte der nächsten Generation – die eine bis zu 2X höhere Leistung und bis zu 54 Prozent höhere Leistung pro Watt im Vergleich zu AMDs RDNA-basierten Grafikkarten bietet. Dazu gehört auch die neue AMD Infinity Cache Technologie, die bis zu 2,4X mehr Bandbreite pro Watt im Vergleich zu GDDR6 AMD RDNA-basierten Architekturen zur Verfügung stellt.

Mit dem hohen Datendurchsatz von PCIe 4.0 und 16GB an GDDR6-Speicher, bietet die Radeon RX 6000 Series genug Leistung um selbst die anspruchsvollsten AAA-Spiele mit einer 4K-Auflösung auf den höchsten Grafikeinstellungen zu spielen.

Die AMD Radeon RX 6800 und Radeon RX 6800 XT Grafikkarten werden voraussichtlich ab dem 18. November 2020 zu einem Preis von 579 USD SEP (Radeon RX 6800) und 649 USD SEP (Radeon RX 6800 XT) im weltweiten Fachhandel und unter AMD.com erhältlich sein. Die AMD Radeon RX 6900 XT wird voraussichtlich ab dem 8. Dezember 2020 zu einem Preis von 999 USD SEP erhältlich sein.

Zitate der Partner-Entwickler:

  • DIRT 5 – Clive Moody, Senior VP of Development, Codemasters
    • „Was wir an der Zusammenarbeit mit AMD so schätzen ist die Kollaboration. Sie kommen mit großartiger Technologie auf uns zu, aber sie arbeiten auch gemeinsam mit uns daran, diese optimal zu nutzen – sowohl aus der Perspektive guter Grafik, also auch als Unterstützung für großartiges Gameplay.“
  • DIRT 5 – Robert Karp, Development Director, Codemasters
    • „DIRT 5 läuft auf der [selben] RDNA 2 Technologie, die die PlayStation 5 und Xbox Series X antreibt. Wir sind daher sehr froh, dass diese Technologie jetzt zum PC kommt. Wenn es darum geht, darauf zu entwickeln, heißt das, unsere Ressourcen sind nicht über drei verschiedene Dinge aufgespalten – stattdessen arbeiten wir an einem Thema, der bestmöglichen Grafik und den besten Framerates auf allen drei Plattformen gleichzeitig.“
  • The RiftBreaker – Pawel Lekki, COO, EXOR Studios
    • „Es ist für uns die größte Freude, direkt mit AMD und der RDNA 2 Architektur sowie der Radeon 6000 Series an The RiftBreaker zu arbeiten. Das ermöglicht es uns, an den wichtigsten Technologien für unser Spiel gleichzeitig für den PC und Konsolen zu arbeiten. So sparen wir sehr viel Zeit und Aufwand, den wir jetzt nutzen können um das Spiel noch besser zu machen.“
    • „Die RDNA 2 Architektur und die Radeon [RX] 6000 Series ermöglicht es uns, die neusten DirectX 12 Ultimate Technologie in unserer Engine zu nutzen, etwa das Variable Rate Shading und Ray-Traced Shadows.“

 

  • Far Cry 6 – Oleksandr Polishchuk, Senior 3D Programmer, Ubisoft
    • „Unser Team hat sehr eng mit AMD zusammen gearbeitet, um maximalen Nutzen aus DirectX 12 Ultimate für die Next-Gen Architekturen wie RDNA 2 zu ziehen und beste Leistung und Grafik zu erreichen.“
    • „Wir sind sehr von AMDs neuster Technologie beeindruckt und haben uns zusammengetan um FidelityFX CAS, DXR Ray Tracing und Variable Rate Shading in Far Cry 6 zu integrieren.“

 

  • Godfall – Keith Lee, CEO, Counterplay Games
    • „Bei einer 4K-Auflösung mit Ultra-HD-Texturen braucht Godfall eine enorme Speicher-Bandbreite, um flüssig zu laufen. In dieser sehr detaillierten Szene nutzen wir 4Kx4K-Texturgrößen und 12GB Grafikspeicher um mit einer 4K-Auflösung zu spielen. Der Infinity Cache der AMD Radeon RX 6000 Series kann Godfall mit hohen Framerates betreiben – bei maximalen Einstellung.“
    • „Wir arbeiten sehr eng mit AMD zusammen um mit der Radeon RX 6000 Series einige der spannendsten neuen Grafikfeatures liefern zu können.“

 

  • World of Warcraft: Shadowlands – John Hight, Executive Producer, World of Warcraft, Blizzard Entertainment
    • „Wir arbeiten eng mit AMD zusammen, um den Spielern immersive und wunderschöne Welten in unserem typischen WarCraft-Stil zu bieten. Wie AMD, wollen wir unseren Spielern die bestmöglichen Gaming-Erlebnisse bieten.“
    • „Eines der neuen Features, die wir implementiert haben ist FidelityFX Ambient Occlusion – ein Rechenleistungs-basierter Effekt, der eine herausragende Balance aus Qualität und Leistung liefert. Wir können damit einen deutlichen Leistungsboost zu unseren vorherigen Implementierungen von Ambient Occlusion feststellen.“