Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

AMD enthüllt Spezifikationen von Ryzen 2000G „Raven Ridge“ APUs

AMD hat heute die Spezifikationen seiner ersten Desktop Sockel AM4 APUs auf Basis der „Zen“ CPU Mikroarchitektur, der Ryzen 2000G „Raven Ridge“ Serie, bekannt gegeben. Die Chips kombinieren eine Quad-Core „Zen“-CPU mit einem integrierten Grafikkern auf Basis der „Vega“-Grafikarchitektur mit bis zu 11 NGCUs, was 704 Stream-Prozessoren entspricht. Das Unternehmen bringt zunächst zwei SKUs auf den Markt, die Ryzen 3 2200G und die Ryzen 5 2400G. Neben den Taktraten unterscheiden sich die beiden durch eine höhere Anzahl von iGPU-Streamprozessoren beim Ryzen 5 2400G. Der Preis des Ryzen 5 2400G liegt bei 169$, während der Ryzen 3 2200G für 99$ erworben werden kann. Beide APUs werden am 12. Februar 2018 verfügbar sein.

Der Ryzen 5 2400 verfügt über 4-Core/8-Threads, welche mit 3,60 GHz getaktet sind. Er besitzt eine Boost-Frequenz von 3,90 GHz, 2 MB L2-Cache (512 KB pro Kern) und 4 MB gemeinsam genutzten L3-Cache. Die Radeon Vega 11-Grafikeinheit besitzt 704 Stream-Prozessoren. Die iGPU Engine Clock ist auf 1250 MHz eingestellt. Der integrierte Dual-Channel-DDR4-Speichercontroller unterstützt bis zu 64 GB Dual-Channel-DDR4-2933-MHz-Speicher. Der Ryzen 3 2200G ist eine leicht abgespeckte Version. Ohne SMT tickt die 4-Core/4-Thread-CPU mit 3,50 GHz und 3,70 GHz Boost. Die iGPU verfügt nur über 8 von 11 NGCUs, was 512 Stream-Prozessoren entspricht. Der iGPU Engine Clock ist auf 1100 MHz eingestellt. Beide Komponenten verfügen über freigeschaltete CPU-Clock-Multiplikatoren, haben eine TDP-Bewertung von 65 W und werden AMD Wraith Stealth-Kühlungslösungen erhalten.

Quelle: AMD Reveals Specs of Ryzen 2000G „Raven Ridge“ APUs

0