AMD stellt neuen Ryzen Embedded R1000 SoC vor

AMD stellt auf dem Taiwan Embedded Forum das neue AMD RyzenTM Embedded R1000 SoC vor. Damit erweitert das Unternehmen die Ryzen Embedded-Produktserie und bietet der Embedded-Branche neue Performance-Standards.

Ryzen Embedded R1000 erweitert die aktuellen AMD Embedded SoCs der R-Serie mit den AMD „Zen“-Kernen. Das SoC bietet die starke Performance, umfangreichen Multimedia-Funktionen und erweiterten Sicherheitsfunktionen des Vorgängers, des Ryzen Embedded V1000, in einem hervorragendem Preisleistungsverhältnis. Der Ryzen Embedded R1000 unterstützt bis zu drei 4K-Displays mit bis zu 60 FPS und erfüllt damit die steigende Nachfrage der Branche nach immersiven und hochauflösenden Display-Erlebnissen. Gleichzeitig bietet das SoC über andere in der AMD Embedded-Familie etablierte Funktionen wie 10 Gb Ethernet-Ports und modernste Sicherheitsfunktionen.

Das neue SoC wird für ODMs und OEMs weltweit in diesem Quartal verfügbar sein und wird bereits von einer Vielzahl von Hardware- und Softwareunternehmen unterstützt, darunter

 Advantech, ASRock, DFI, iBase, Netronome und Stratacache. Ryzen Embedded R1000 SoC wird zudem das in Kürze erscheinende Atari VCSTM Game System antreiben.

Einen Kommentar schreiben