Ankündigung der 2. Generation Ryzen Threadripper 2970WX und 2920X – Verfügbarkeit

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +

Wir freuen uns, das Verfügbarkeitsdatum von zwei weiteren Modellen der AMD Ryzen Threadripper-Familie der zweiten Generation, den Prozessoren 2970WX und 2920X, bekannt zu geben. Diese beiden Modelle werden ab dem 29. Oktober 2018 weltweit bei globalen Händlern erhältlich sein und auf der Begeisterung und dem Impuls der im August vorgestellten 2. Generation Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X aufbauen.

Der Ryzen Threadripper 2970WX, ausgestattet mit 24 Kernen und 48 Threads, erfüllt die Anforderungen von Entwicklern für die anspruchsvollsten Arbeitsabläufe, während der Ryzen Threadripper 2920X mit 12 Kernen und 24 Threads erstaunliche Rechenleistung für Enthusiasten und Gamer bietet.

Zusätzlich wurden mehrere Software-Updates veröffentlicht, die das Erlebnis und die Leistung der Threadripper WX-Prozessoren verbessern:

  • Die Leistung mit Nvidia-Grafikkarten auf Ryzen Threadripper-Plattformen wurde drastisch verbessert. Mehr Informationen darüber finden Sie auf Seite 13 der 399.24-Treiber-Release-Informationen hier.
  • Das Far Cry 5 Update 9, das am 9. August veröffentlicht wurde, behebt einen Anwendungsfehler, der einige Prozessoren mit vielen Threads betrifft, darunter den Ryzen Threadripper 2990WX, um das Spielerlebnis zu verbessern. Weitere Details finden Sie hier.
  • Das Oktober-Update für Windows 10 (Version 1809), das erst am 2. Oktober veröffentlicht wurde. Zusätzlich zu einer Reihe von Feature-Innovationen bietet das Update eine verbesserte Stabilität mit Prozessoren, die 64 oder mehr Threads nutzen, einschließlich des Ryzen Threadripper 2990WX. Sie können die Microsoft-Website besuchen, um das Update direkt herunterzuladen.

Das größte Update im Oktober wird schließlich die Einführung der neuen AMD Dynamic Local Mode-Software für die Prozessoren der Ryzen Threadripper-WX-Serie sein, die die Anwendungsleistung optimiert, indem sie sicherstellt, dass die anspruchsvollsten Threads immer bevorzugte Zeit auf Kernen mit lokalem Speicher erhalten.

Der Ryzen Threadripper 2970WX und 2990WX erreichen eine atemberaubende Leistung mit 24 oder 32 Kernen, die auf vier Prozessor-Dies verteilt sind: Zwei mit direktem Zugriff auf den lokalen Speicher und zwei mit Zugriff auf den Speicher über das Infinity Fabric. Es gibt Fälle, in denen die gesamte Anwendung oder bestimmte Arbeitsabläufe die beste Leistung erzielen können, wenn sie auf den beiden Prozessor-Dies mit lokalem/direktem Speicherzugriff ausgeführt werden. Hier setzt der neue Dynamic Local Mode mit dem Threadripper 2970WX und 2990WX an, um die anspruchsvollsten Threads des Systems automatisch auf die Kerne mit lokalem Speicherzugriff zu verteilen. Mit anderen Worten: Die Anwendungen, die den lokalen DRAM-Zugriff bevorzugen, erhalten ihn automatisch, und Anwendungen, die sich auf viele Kerne skalieren lassen, können dies frei tun. Wir werden Sie über Updates informieren, wenn der Start näher rückt. Schon jetzt können Sie in einem Blog-Beitrag von Robert Hallock (AMD) tiefer eintauchen, wie der Dynamic Local Mode funktioniert.

Teilen.

Einen Kommentar schreiben