Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Ashampoo® AntiSpy Pro: Nachhaltiger Schutz vor Datensammlung unter Windows

Rastede, 02.02.2021 – Ashampoo® präsentiert ab sofort Ashampoo® AntiSpy Pro, das Nutzern zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten bietet, um das Versenden von Nutzungsdaten, beispielsweise durch Windows 10, Google, Microsoft Office, zu unterbinden. Telemetrie-Daten, die bei der Erstellung von Benutzerprofilen oder personalisierter Werbung versendet werden, können von Ashampoo® AntiSpy Pro nachhaltig unterbunden werden. Dabei fokussiert sich Ashampoo® AntiSpy Pro nicht nur auf Windows-Programme, sondern überwacht auch Google Analytics, vorinstallierte Herstellersoftware und Grafikkarten-Treiber. Auf Wunsch können Dienste auch nur einzeln deaktiviert werden, um z.B. Komfort-Funktionen weiter in vollem Umfang nutzen zu können. Das Programm stellt dabei über 100 Dienste mit nur einem einzigen Klick stumm

Die wichtigsten Neuerungen von Ashampoo® AntiSpy Pro:

  • Mit einem Klick Windows vor ungebremster Datensammlung immunisieren
  • Maximale Privatsphäre und Schutz vor unerwünschten Nutzungsberichten
  • Mehr als 100 Programme und Dienste verstummen lassen
    Windows 10 Telemetrie weitestmöglich abschalten
  • Datensammeln von Google, Office, Bing, Hardware-Herstellern und vielen mehr verhindern
  • Automatisch mit Windows starten lassen für konstante Datensicherheit
  • Änderungen problemlos sofort rückgängig machen
  • Kompromisslos gegen ungewünschte Benutzerprofile

Abschaltung von systemeigenen Datensammlern auf Knopfdruck oder individuell
Ashampoo® AntiSpy Pro ermöglicht die Abschaltung aller auf dem Computer verfügbaren Datensammler in nur einem Klick. Alternativ können Benutzer auch individuell Abschaltungen definieren und bestimmte Dienste einzeln blocken oder aktiviert lassen. So ermöglicht Ashampoo® AntiSpy eine detailgenaue Konfiguration der Systemfunktionen.

Umfassender Schutz auch bei externen Anwendungen und Programmen
Ashampoo® AntiSpy Pro erweitert die Deaktivierung von Datensammlern auch auf externe Programme – beispielsweise Antivirus-Anwendungen oder auch vorinstallierte Programme des Computerherstellers sowie die Office-Programme von Microsoft. Ashampoo® AntiSpy kann zudem auf Analytics-Programme wie beispielsweise von Google oder vorinstallierte Apps von Hardware-Herstellern Einfluss ausüben und die Datensammlung verhindern.

Vollumfängliches Management der digitalen Privatsphäre
Das manuelle Deaktivieren vom Datensammeln unter Windows ist extrem aufwändig und mit mühsamen Wegen durch die Windows-Einstellungen und die Registry-Einträge verbunden. Ashampoo® AntiSpy Pro übernimmt diesen Schritt vollumfänglich für Benutzer und kann per Klick weit über 100 Parameter verändern, um nachhaltige Privatsphäre zu ermöglichen. Nutzer können sich auf die notwendigsten Daten, die für den Betrieb des Systems nötig sind, beschränken oder das Programm bei jedem Start automatisch hochfahren lassen und somit das Betriebssystem immunisieren.

Systemvoraussetzungen, Verfügbarkeit und Preis:
Ashampoo® AntiSpy Pro ist auf jedem Computer einsetzbar, der die Betriebssysteme Windows 10, 8 und 7 unterstützt. Die Testdauer beträgt 30 Tage (10 Tage plus 20 Tage nach E-Mail-Registrierung). Der reguläre Verkaufspreis beträgt 39,99 EUR (Download-Version, 1-Jahres-Abonnement, für bis zu 10 PCs in einem Haushalt).

+1