Der Tag im Überblick: Alle MeldungenMessen

ASUS Intelligent Evolution Presse-Event

ASUS ist dieses Jahr nicht auf der Gamescom vertreten. Stattdessen gibt es das Media Event in Köln. Hier werden unter anderem neue Produkte und Produkt Highlights präsentiert. Gestern berichteten wir schon darüber.

Als Ergänzung zu den News von gestern, haben wir einige Fotos der Produkte gemacht und werden kurze Worte zu noch nicht erwähnten Produkten aus der gestrigen News und erste Eindrücke von uns finden.


Neue INTEL X299 Mainboards



Das ASUS ROG RAMPAGE VI EXTREME ENCORE ist eine noch mal höhere Ausbaustufe zum RAMPAGE VI EXTREME OMEGA. Es bietet, so wie es scheint, dieselbe Spannungsversorgung wie das EXTREME OMEGA, setzt aber zusätzlich auf einen weiteren Stromanschluss. Somit ist das Mainboard für noch extreme Overclockingversuche mit LN2 gewappnet. Des Weiteren wurde auch das Design etwas überarbeitet.




Das ROG X299-E Gaming 2 wurde auch verbessert und bietet neben einer besseren Spannungsversorgung auch eine bessere Kühlung dieser, da jetzt auch ein Lüfter zum Einsatz kommt. Der Lüfter kann je nach Einsatzzweck sehr nützlich sein. Auch hier wurde das Design überarbeitet und unserer Meinung nach verbessert.



Neben den neuen ROG-Mainboards gibt es auch zwei neue Mainboards der PRIME-Serie. So bieten auch das X299-A II (2) eine verbesserte Spannungsversorgung und wurde optisch elegant aufgewertet. Beim PRIME X299 Edition 30 handelt es sich um eine Sonderedition und ähnelt sehr stark dem ROG X299-E Gaming 2. Auch hier kommt ein Lüfter auf der Spannungsversorgungskühlung zum Einsatz und es sind zwei 8-Pin EPS Stecker vorhanden. Allerdings ist die Farbgebung etwas anders und es fehlt an der RGB-Beleuchtung auf dem I/O-Cover. Allerdings gibt es bei der Edition 30 ein externes Display dazu, welches uns unter anderem Systeminfos darstellen kann. Preislich wird das X299-A II das günstigere sein und das Edition 30 sich etwas unter dem ROG X299-E Gaming 2 einordnen. Genaue Zahlen können wir noch nicht nennen.


Monitore



Unser Highlight bei den Monitoren war der ROG STRIX XG17. Dabei handelt es sich um ein mobilen Monitor mit integriertem Akku, der bis zu 3 Stunden hält. Preislich wird sich dieser etwas höher einordnen.



Ein weiteres Highlight bei den Monitoren war der ROG STRIX XG43VQ. Dabei handelt es sich um einen Curved Ultra Wide Monitor mit einer Auflösung von 3840×1200 und 120 Hertz Bildwiederholrate. Des Weiteren werden auch FreeSync2 und HDR unterstützt.




Auch wurden Notebooks und Komplettsysteme vorgestellt, darunter auch die Designstudie „Mothership“.

An dieser stelle möchten wir uns bei ASUS recht herzlich für die Einladung bedanken und das schöne Event.