Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

ASUS kündigt Intel Xeon E-2300 Server und Server-Mainboards an

Ratingen, Deutschland, 9. September 2021 — ASUS hat heute eine neue Serie von Servern und Server-Mainboards auf Basis von Intel® Xeon® E-2300 Prozessoren angekündigt. Diese neuesten Prozessoren bieten überragende Leistung mit Unterstützung für bis zu acht Kerne, natives PCIe® 4.0 und Arbeitsspeicher mit 3200 MT/s sowie Intel Software Guard Extensions für erhöhte Sicherheit. ASUS-Serverprodukte bieten eine verbesserte Verwaltbarkeit und Sicherheit mit dem ASPEED 2600-Chipsatz mit aktualisiertem BMC-Modul. Das Modul ist IPMI 2.0-kompatibel und beinhaltet Intel Platform Firmware Resilience (Intel PFR) als Root-of-Trust-Lösung für Firmware-Resilienz. ASUS ist ein führender Anbieter von Servern und Workstations und bietet einen herausragenden Kundennutzen und eine hohe Leistung mit mehr als 854 Benchmark-Weltrekorden, die von der Standard Performance Evaluation Corporation (SPEC, www.spec.org) auf der Grundlage von Workload-Tests aus realen Benutzeranwendungen aufgestellt wurden.

Der ASUS RS300-E11 Server und die Server-Mainboards der P12R-Serie basieren auf den Intel C256- oder C252-Chipsätzen und bieten ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis, das sie zu idealen Storage-, Mail- oder Gateway-Servern für kleine und mittelständische Unternehmen macht. Sie enthalten die neueste Out-of-Band ASUS ASMB10-iKVM-Serververwaltungslösung und die ASUS Control Center IT-Verwaltungssoftware, um verbesserte Remote-Funktionen in jeder Größenordnung zu bieten.

Weitere Informationen über den ASUS ASMB10-iKVM finden Sie hier
Weitere Informationen über das ASUS Control Center finden Sie hier

Die Server RS300-E11-RS4 und RS300-E11-PS4 sind ideal für kleine und mittelständische Unternehmen, dezentrale Standorte und bestimmte kritische Anwendungen bei Edge-Monitoring-Diensten. Sie lassen sich problemlos in die meisten IT-Unternehmensinfrastrukturen integrieren, sodass eine Systemmigration leicht zu bewerkstelligen ist. Der RS300-E11 ist Microsoft Server 2022-zertifiziert, um die Kompatibilität mit aktuellen Betriebssystemen zu gewährleisten. Darüber hinaus unterstützen die RS300-E11-Server VMware, Red Hat und Ubuntu für die Virtualisierung mit dem Linux-Betriebssystem. Jeder Server verfügt über vier DIMM-Steckplätze, zwei PCIe 4.0-Steckplätze, Kompatibilität mit vier 3,5-Zoll- oder 2,5-Zoll-Massenspeicher, einen M.2-Steckplatz, zwei Ethernet-Anschlüsse und verschiedene Netzteilekonfigurationen.

Die Server-Mainboards P12R-M, P12R-E und P12R-I sind in den Formfaktoren microATX, ATX und Mini-ITX erhältlich. Sie sind vollständig für thermische Effizienz optimiert und bieten eine Vielzahl von Optionen, einschließlich Dual 10 Gbit/s oder 1 Gbit/s Ethernet, Kompatibilität mit unterschiedlichem SSDs und Festplatten sowie USB 3.2-Konnektivität.
Mehr Informationen über ASUS Server und Server-Mainboards mit Intel Xeon E-2300 Prozessoren finden Sie hier