Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideGames

Battlefield 1 – Zeitreise in Shooter-Format



Nachdem sich Fans auf der ganzen Welt jahrelang über die immer abgedroscheneren Shooter-Fortsetzungen der bekannten Genre-Größen beschwert haben, wagen EA und Dice mit Battlefield 1 den Sprung zurück in den ersten Weltkrieg. Keine Drohnen, Laser-Visiere und Jagdbomber bestimmen hier das Kampfgeschehen, sondern Grabenkämpfe, Propellermaschinen und Pferde. Gleichzeitig verabschiedet man sich von der emotional eher sterilen Kampfgestaltung der letzten Jahre und bringt stattdessen düster und bedrohlich das schmutzige Kriegsgeschehen auf den Bildschirm.

Wir haben uns selbst ein Urteil gebildet, ob dieser Schritt in der Zeit zurück für das Shooter-Genre einen Schritt nach vorne bedeutet und unsere Erfahrungen auf den folgenden Seiten dargelegt. Wir wünschen wie immer viel Spaß beim Lesen!

[​IMG]
 
Autor: Kim​

 
Für die freundliche Bereitstellung des Freischaltcodes geht unser besonderer Dank an AMD und EA. Wir hoffen auch in Zukunft auf eine so gute Zusammenarbeit.

B
<p>
Schwierigkeiten für Solo-Spieler, die gerne drauflos stürmen
</p><p><br /></p><p>Ich bei jedem Shooter :D</p>
<p>Schöner Artikel. Kann dem so im Großen und Ganzen auch nur zustimmen. Bei Contra gäbe es von mir aber ein ganz dickes für das lächerliche und noch nicht mal halbwegs fertige Server-Mietsystem und dem Autobalancing...</p>
A