BIOSTAR Motherboards der Intel 300 Serie unterstützen Intel Core Prozessoren der 9. Generation

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +

Taipei, Taiwan, 18. Oktober 2018 – BIOSTARs komplettes Angebot an Motherboards der Intel 300 Serie unterstützt die kürzlich eingeführten Intel Core Prozessoren der 9. Generation bis zum Intel Core i9-9900K Prozessor mit acht Kernen und 16 Threads. Dazu gehören BIOSTAR Motherboards der Intel 300 Serie mit den Chipsätzen: H310, B360 und Z370. Um die Unterstützung für die Intel Core Prozessoren der 9. Generation zu ermöglichen, müssen Benutzer eines BIOSTAR Motherboards der Intel 300 Reihe lediglich das BIOS des Motherboards und Intel ME auf die neueste Version aktualisieren.

Unterstützt von allen BIOSTAR Intel 300 Series Motherboards

Alle Motherboards der BIOSTAR Intel 300 Serie können nun die neuesten Coffee Lake Prozessoren von Intel nutzen. Dazu gehören High-Performance Gaming-Motherboards, Einstiegsmodelle für Heim- und Büroanwender sowie die Motherboards der BTC-Serie für Krypto-Mining. Mit diesem Update können Spieler und Entwickler digitaler Inhalte ihre BIOSTAR Mainboards der Intel 300 Serie optimal nutzen, indem sie auf Intel Core Prozessoren der 9. Generation aufrüsten. Die Modelle umfassen: B360GT3S, B360GT5S, B360MHD PRO, B360MHD PRO2, H310MHD PRO, H310MHD PRO2, B360TH, H310MHC, H310MHC2, Z370GT6, TB360-BTC PRO und TB360-BTC Expert.

Über die Intel Core Prozessoren der 9. Generation

Die Intel Core Prozessoren der 9. Generation bieten bei Spielen wie “Hitman 2” und “World of Tanks” eine um bis zu 10 % höhere Leistung als die Intel-Prozessoren der vorherigen Generation. Sie bieten außerdem eine Leistungsverbesserung von bis zu 34 % bei der Videobearbeitung.

Alle drei Intel Core Prozessoren der neunten Generation – Core i5-9600K, i7-9700K und i9-9900K – ermöglichen schnelle, immersive Spielerlebnisse mit bis zu 8 Kernen und 16 Threads, bis zu 5,0 GHz Single-Core-Turbotakt und 16 MByte Intel Smart Cache. Die Intel Core Desktop-Prozessoren der 9. Generation bieten erstaunliche Leistung, einschließlich freigeschalteter „K“-Modelle in jedem Marktsegment und bis zu 40 PCI Express 3.0 Lanes zur Erweiterung des Systems für Spiele, Medienerstellung und Übertaktung.

BIOSTAR Motherboards der Intel 300 Serie BIOS-Updates und Intel ME

Um das BIOS und die Intel Management Engine (ME) der BIOSTAR-Hauptplatinen zu aktualisieren, wählen Sie den entsprechenden Link, um die neueste BIOS-Version und die aktuellen Intel ME Dateien herunterzuladen, und befolgen Sie die Anweisungen.

1. Erstellen Sie eine USB-Boot-Disk
a, Installieren Sie Rufus (https://rufus.akeo.ie/?locale)
b. Laden Sie die relevanten Zip-Dateien entsprechend Ihres Motherboard-Modells herunter.
c. Entpacken Sie die Zip-Datei, kopieren Sie den ME-Ordner und die BIOS-Datei auf dieses USB-Gerät.

2. Aktualisieren des BIOS
a. Schalten Sie das Motherboard ein und drücken Sie die Taste F12 während des POST-Bildschirms.
b. Nach dem POST wird das Menü für die BIOS-Aktualisierung angezeigt.
c. Verwenden Sie die BIOS-Datei in der Liste links, um es zu aktualisieren.
(Es wird einen Moment dauern, bis das System die BIOS-Datei geladen hat.)
d. Drücken Sie die Y-Taste, um das BIOS zu flashen und die DMI-Daten zu löschen, dann aktualisiert das System das BIOS automatisch.
e. Nach dem Neustart läuft das System mit dem neuen BIOS, das Sie gerade aktualisiert haben.

Weitere Informationen zum Aktualisieren des BIOS mit dem BIOSTAR BIOS Update Utility finden Sie unter biostar.com.tw/app/en/support/faq_content.php?S_ID=393

3. Aktualisieren der Intel ME
a. Stellen Sie im BIOS-Setup „CSM support“ auf ‚Enable‘ und drücken Sie F10, um zu speichern und zu beenden.
b. Nach dem Neustart drücken Sie F9, um das USB-Laufwerk mit der Intel ME Update-Datei auszuwählen.
c. Geben Sie im DOS-Modus ‚command‘ ein, um die aktuelle ME-Version zu überprüfen.
d. Wenn die ME-Version „11.8.55.3510“ lautet, verwenden Sie bereits die aktuellste Version. Wenn nicht, befolgen Sie die Anweisungen in der Zip-Datei, um auf die neueste Version zu aktualisieren.

Teilen.

1 Kommentar

Einen Kommentar schreiben