Cooler Master erneuert Trooper Case Line mit neuer SE-Version

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +

Cooler Masters äußerst populärer Trooper und seine weißen Stryker Full-Tower-Gehäuse sind zurück. Diesmal gibt es sie in einer „SE“-Version mit einigen kleineren Upgrades. Das Chassis verwendet immer noch das gleiche beliebte Design aus dem Jahr 2011, einschließlich des charakteristischen Top-Griffs und der zahlreichen Außenschächte an der Vorderseite. Es behält auch seine eingebaute Lüftersteuerung und den vorderen X-Dock 2.5″ Hot-Swap-Schacht bei.

Wie alle neuen Gehäuse ist auch dieses mit einer linken Seitenwand aus gehärtetem Glas ausgestattet. Dies ermöglicht eine vollständige Sicht auf die internen Komponenten. Für die vertikale GPU-Montage steht ein Dual-Slot zur Verfügung.

Die eingebaute Lüftersteuerung ermöglicht eine 6-stufige Einstellung. Was die eigentlichen Lüfter im Inneren betrifft, so sind 2x 120mm Lüfter in der Front vorinstalliert, während ein einzelner 140mm Lüfter auf der Rückseite installiert ist. Der Trooper SE ist mit roten LED-Lüftern ausgestattet, während der Stryker SE mit weißen LED-Lüftern ausgestattet ist. Es können jedoch noch weitere Lüfter hinzugefügt werden. Tatsächlich unterstützt die Front bis zu 3x 120mm oder 140mm Lüfter. Inzwischen unterstützt das Oberteil entweder einen einzelnen 200-mm-Lüfter oder 2x 140-mm-Lüfter, wobei unten ein weiterer 120-mm-Lüfter möglich ist.

Für Flüssigkeitskühlungsenthusiasten können 120, 140 oder 240mm Radiatoren unter dem Case-Top eingebaut werden. Größere Radiatoren sind an der Front möglich und reichen bis zu 280 oder 360mm.

Wie bei der traditionellen CPU-Tower-Kühlung stehen 186 mm Freiraum zur Verfügung, während Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 322 mm unterstützt werden.

Beide Cases sind ab dem 5. März 2018 erhältlich. Für sie werden etwa 159.95€ veranschlagt.

Quelle: Cooler Master Revives Trooper Case Line with New SE Version | eTeknix

Teilen.

5 Kommentare

Einen Kommentar schreiben