Der neue AMD Semi-Custom SOC kombiniert die Stärke des AMD Ryzen CPU und des AMD Vega GPU

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +

Mit der Zusammenarbeit mit Zhonshan Subor auf der ChinaJoy, der größten Messe für Spiele und digitale Unterhaltung in China und Asien, baut AMD seine Führungsposition weiter aus. Durch die Partnerschaft hat eine größere Zahl an Gamern Zugriff auf die AMD Ryzen Prozessoren und Radeon Grafikkarten. Ein weiteres Ergebnis der Zusammenarbeit ist eine neue semi-custom SOC (System on Chip) für Subors neuen Gaming-PC und die dazugehörige Konsole für den chinesischen Markt.

Der PC und die Konsole werden durch einen semi-custom „Zen“ und „Vega“ basierten AMD SOC angetrieben.  Der hochleistungsfähige AMD Chip kombiniert einen AMD RyzenTM CPU (4 Kerne/8 Threads bei einer Auslastung von 3 GHz) mit einer AMD RadeonTM Vega Grafik (24CUs bei einer Auslastung von 1.3 GHz) und 8 GB von GDDR5 Speicher auf einem einzelnen Chip.

Von der Radeon FreeSync Technologie, der branchenweit am weitesten verbreiteten Technologie für reibungsloses, flüssiges und freies Gaming, bis hin zur leistungsstarken Radeon Software Adrenalin Edition Software, ermöglichen AMD Technologien weiterhin die höchstmögliche, immersive Erfahrung, die Sie sich vorstellen können. Das gilt sowohl für Freizeit Gamer als auch für Mitglieder der weltweit wettbewerbsfähigsten eSport-Teams, wie zum Beispiel Fnatic.

Das neue SOC ist ein gutes Beispiel für die Semi-Custom-Strategie von AMD, die darin besteht, differenziertes IP zu verwenden und auf die spezifischen Bedürfnisse eines Kunden zuzuschneiden, um schließlich ein Produkt zu entwickeln, das nur AMD liefern kann.

Teilen.

Einen Kommentar schreiben