Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

GIGABYTE präsentiert die TRX40 AORUS Motherboards

Taipeh, Taiwan, GIGABYTE TECHNOLOGY Co. Ltd, einer der führenden Hersteller von Motherboards und Grafikkarten, hat heute die TRX AORUS Motherboards angekündigt, die Nutzern die beste Leistung in Zusammenspiel mit den AMD Ryzen™ Threadripper™ Prozessoren der 3. Generation bieten. Das Flaggschiffmodell TRX40 AORUS XTREME verfügt über ein kraftvolles 16+3 Phasen Digital Power Design und kombiniert dieses mit einer nicht weniger beeindruckenden Kühlung bestehend aus Fins-Array Technologie, einer Nanocarbon Baseplate, einer 8mm Mega Heatpipe, einer I/O Abdeckung aus Aluminium und einem 5cm Chipsatz Lüfter. Die TRX40 AORUS Motherboards unterstützen PCIe 4.0 und sind dafür ausgelegt, die Leistung und Signalqualität von PCIe 4.0 zu maximieren, während die Impedanz gleichzeitig möglichst geringgehalten wird.

Mit Features wie servertauglichem Intel® X550-AT2 Dual GBE LAN, 8DIMM Quad-Channel DDR4 Speicher mit XMP 4400MHz+ Leistung, Intel® WIFI 6, 4-way Dual Width PCIe Slots, GC-TITAN RIDGE AIC und vielem mehr, sind die TRX40 AORUS Motherboards ideal für Enthusiasten, Kreative oder Gamer und die perfekte Basis für High-end Workstations, extrem leistungsstarke Gaming-Systeme oder eine Kombination aus beidem.

„GIGABYTE hat bereits früh in der Entwicklung der AMD Ryzen™ Threadripper™ Prozessoren der dritten Generation und dem TRX40 Chipsatz eng mit AMD zusammengearbeitet, um eine Motherboard-Serie zu entwickeln, die das ganze Potential dieser Enthusiast-Plattform ausnutzt,“ so Jackson Hsu, Leiter der GIGABYTE Channel Solutions Product Development Division. „Die AMD Ryzen™ Threadripper™ Prozessoren der dritten Generation knüpfen an den enormen Erfolg der bahnbrechenden neuen CPU-Serie an und unsere Motherboards bieten eine der beeindruckendsten Power- und Kühltechnologien, um die ganze Leistung dieser CPUs zu entfesseln. Zusätzlich haben wir das PCIe Design aufgerüstet, sodass Nutzer nun die beste PCIe 4.0 Performance genießen können.“

Erstklassige Performance
Um die bestmögliche Leistung aus den AMD Ryzen™ Threadripper™ Prozessoren der dritten Generation herausholen zu können, verfügen die TRX40 AORUS Motherboards über eines der beeindruckendsten Power Designs, die Kunden aktuell erwerben können. Ausgewählte Motherboards sind mit einem 16+3 Direct Digital Power Design ausgerüstet, das vollständig auf Infineon Komponenten setzt. Durch das direkte Power Design und Verzicht auf Doppler bieten die Motherboards eine geringere Welligkeit und höhere Effizienz im Vergleich zu anderen Motherboards mit klassischem parallelem Power Design. Jede Phase unterstützt bis zu 70A, was in einer Gesamtausgangsleistung von 1330A resultiert. Neben diesen beeindruckenden Werten sorgt die Vielzahl einzelner Phasen aber auch dafür, dass die Last gleichmäßiger verteilt und die einzelnen Phasen nicht überbelastet werden, was eine höhere Hitzeentwicklung und letztlich eine geringere Haltbarkeit des Motherboards bedeuten kann. Die 2X Kupfer Low-Loss Bauweise der Leiterplatte der TRX40 Motherboards entfesselt überlegenes Overclocking-Potential und bietet eine hohe Zahl an Strombahnen zwischen den Komponenten, wodurch das Board eine höhere Stromlast verarbeiten kann. Zudem führt das Design die an den kritischen CPU Bereichen entstehende Hitze effektiv ab, was insbesondere für erfolgreiches Overclocking extrem wichtig ist, da so sichergestellt wird, dass das Motherboard mit der gesteigerten Belastung fertig wird.

Ein erstklassiges Power Design braucht auch eine erstklassige Kühlung! Die TRX40 AORUS verfügen über eine der fortschrittlichsten Kühltechnologien und minimieren die Gefahr, dass die Leistung durch unzureichende Hitzeableitung abfällt. Die Boards verfügen über die Fins-Array Technologie mit Kühlkörpern basierend auf gestapelten Finnen. Dadurch wird die Kühloberfläche vergrößert und die Hitzeableitung im Vergleich zu klassischen Kühlkörpern um 300% gesteigert. Einige der Motherboards sind mit einer Nanocarbon Baseplate ausgestattet, die aus Aluminium anstatt Stahl gefertigt ist und die Wärmeleitfähigkeit dadurch verdreifacht. Im Flaggschiff-Modell TRX40 AORUS XTREME kommt eine Heatpipe mit 8mm Durchmesser zum Einsatz, die überlegene Kühlung im Vergleich zu den herkömmlichen 6mm Heatpipes bietet, da der 30% größere Durchmesser einen höheren Wärmetransfer in der gleichen Zeit ermöglicht. Wie auch die Nanocarbon Baseplate ist die I/O Abdeckung des TRX40 AORUS XTREME aus Aluminium gefertigt und direkt mit den Fins-Array-Komponenten verbunden, um die Wärmeableitung im Bereich der MOSFETs zu verbessern. Ein leiser 5cm Lüfter mit Kugellager und ein mehrschichtiger TRX40 Kühlkörper mit Fins-Array-Technologie halten den Chipsatz kühl und sorgen für einen optimalen und leisen Betrieb. Dabei können die Nutzer verschiedene Lüfter-Profile auswählen, um die individuell bestmögliche Balance aus Leistung und Lautstärke zu finden. Bei geringer Systemauslastung schaltet sich der 5cm Lüfter mit Kugellager automatisch ab.

Need For Speed
Mit einer doppelt so hohen theoretischen Bandbreite im Vergleich zur vorangegangenen Generation, leitet PCIe eine neue Ära in Sachen Performance ein. Die TRX40 Motherboards unterstützen PCIe 4.0 und sind speziell entwickelt, um die Impedanz zu minimieren, sodass Nutzer das volle Potential von PCIe 4.0 Geräten nutzen und echte PCIe 4.0 Leistung genießen können. Der PCIe 4.0 ReDriver der TRX40 AORUS Motherboards verstärkt das PCIe 4.0 Signal für eine 3,3x höhere Stabilität im Vergleich zu PCIe 3.0, während die 2X Kupfer Low-Loss Leiterplatte die Verlustrate minimiert und im Vergleich zu herkömmlichen Leiterplatten 4x weniger Datenverlust ermöglicht. Die PCIe 4.0 Slots sind außerdem mit Ultra-Durable Komponenten ausgerüstet, um massivere Grafikkarten zu stützen und die Haltbarkeit zu erhöhen. Nutzer, die ihr System als Workstation mit überlegener Leistung für Rendering- und Grafikarbeiten nutzen möchten, können die 4-way Dual-Width PCIe Slot-Konfiguration nutzen, um bis zu vier Dual-Width PCIe Karten und damit ein beeindruckendes Multi-GPU System zu installieren. Dabei bieten die Dual-Width Slots ausreichend Platz für eine komfortablere Installation zahlreicher Geräte.

Die PCIe 4.0 Leistung für Speichergeräte mit einer theoretischen Bandbreite von 64Gb/s ist auf den TRX40 AORUS Motherboards verfügbar. Ausgewählte Modelle der TRX AORUS Motherboards verfügen über vier PCIe 4.0 x4 M.2 Slots und auch die M.2 Kühlkörper wurden neuentwickelt, um Highend Speichergeräte optimal unterstützen zu können. Die PCIe 4.0 M.2 Kühlkörper sind größer als die bisherigen M.2 Kühlkörper und verfügen über eine größere Kühloberfläche, sodass hitzebedingte Leistungsabfälle vermieden und die Speicherleistung maximiert werden.

Der AORUS Gen4 AIC Adapter ist im Lieferumfang der TRX40 AORUS XTREME und TRX40 DESIGNARE Modelle enthalten und ermöglicht sowohl PCIe 4.0 als auch 3.0 Kompatibilität. Er verfügt über vier NVMe PCIe 4.0/3.0 x4 M.2 Slots, wodurch Nutzer eine extreme Flexibilität bei ihren Speichergeräten genießen. So lassen sich bereits vorhandene M.2 SSDs mit dem AORUS Gen4 AIC Adapter installieren und ein RAID 0 Array mit beeindruckender Speicherleistung in Sekundenschnelle konfigurieren! Die GC-Titan Ridge AIC Karte wird gemeinsam mit dem TRX40 DESIGNARE vertrieben und bietet für 3 Geräte pro Slot ultra-schnelle Transfergeschwindigkeiten bis zu 40 Gb/s. Nutzer können dank der beiden USB Type-C Anschlüsse bis zu 6 Geräte in Reihe schalten.

Ultra-schnelle Verbindung
Die TRX40 AORUS Motherboards bieten dem Nutzer vielseitige Netzwerkkonnektivität. So hat das TRX40 AORUS XTREME einen vorinstallierten, servertauglichen Intel® X550-AT2 Chip für Dual 10 Gbe LAN, um eine 10x schnellere kabelgebundene Verbindung im Vergleich zu Gigabit Ports zu ermöglichen. Das Dual 10 Gbe LAN Setup nutzt Link Aggregation für eine höhere Bandbreite, bietet durch Unterstützung von zwei unabhängigen Netzwerken eine hohe Fehlertoleranz und ermöglicht es Nutzern, nach Belieben Internet und Intranet Konfigurationen einzurichten. Mit der Intranet Konfiguration können Nutzer ein Heimnetzwerk einrichten oder den PC mit einem NAS verbinden. Ergänzt wird dies durch WIFI 6 (802.11ax) für Gigabit Wireless Performance und 5,5x höheren Datendurchsatz im Vergleich zum 802.11ac 1×1 Standard. Diese Wireless Verbindung ist damit nicht nur schneller als herkömmliche Wireless Verbindungen, sondern ermöglicht durch die 4x höhere Netzwerkkapazität eine stabile und effektive Verbindung selbst in Umgebungen, mit einer hohen Dichte an WIFI Geräten. Die Dual Band Antennen können in verschiedenen Winkel ausgerichtet werden und verfügen über eine magnetische Basis, die mehr Flexibilität für verschiedene Setups liefert. Das TRX40 AORUS MASTER setzt auf AQUANTIA 5Gbe LAN, das 5GbE Netzwerkkonnektivität und damit eine 5x schnellere Verbindung als normale Gigabit Ports ermöglicht.

Überlegene Nutzererfahrung
GIGABYTEs Liebe zum Detail zeigt sich jedoch nicht nur in der Hardware, sondern auch der Software. Mit einem Fokus auf eine möglichst gute Nutzererfahrung hat GIGABYTE das alte BIOS komplett überarbeitet und ein neues, intuitiveres BIOS mit vielfältigeren Optionen und Funktionen für fortgeschrittene, aber auch unerfahrene Nutzer integriert. Der neue Easy Mode zeigt leicht und klar verständlich die wichtigsten Systeminformationen wie CPU Taktrate, Arbeitsspeicher, Laufwerke und Speichergeräte, Informationen zu den Lüftern und vieles mehr. Neue, ergänzende Elemente können zu dieser Liste hinzugefügt und in einer persönlichen Favoritenliste gespeichert werden. Dabei werden dem Nutzer vor dem Speichern sämtliche Änderungen am BIOS angezeigt und erst nach einer Bestätigung werden die Änderungen übernommen. Kabelmanagement war noch nie einfacher, denn die Motherboards verfügen über rechtwinklige Pin-Konnektoren, die besser zu erreichen sind verglichen mit den unkomfortablen Standard Konnektoren. Doch nicht nur, dass die rechtwinkligen Pin Konnektoren den Anschluss der Kabel vereinfachen, sie verbessern außerdem den Airflow im Gehäuse.

Die GIGABYTE TRX40 AORUS Motherboards sind in Kürze erhältlich und die perfekte Wahl für Nutzer, die ein auf einer AMD Plattform basierendes System mit einem Enthusiast-Motherboard nutzen möchten.