Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Hercules veröffentlicht die neueste und umfangreichste Version seiner DJUCED™ 40°-Software

Paris, Frankreich – 21. September 2017 – DJUCED™ 40° hat seit der NAMM Show großartige Fortschritte gemacht. Begrüßen Sie mit uns Version 3.6: Mit dem Ziel einer permanenten Verbesserung und damit grenzenlose Kreativität voranzutreiben, freuen sich die Teams von DJUCED™, die Partnerschaft mit dem Online-Musikservice Qobuz zu verkünden.

Genießen Sie die Integration von Qobuz, um mehr als 40 Millionen Tracks in echter CD-Qualität (16-Bit/44.1 kHz) und 70,000 Hi-Res-Alben (Hi-Res-Format FLAC 24-Bit/192 kHz), direkt in DJUCED™ 40° zu mischen.

Vollintegriert im DJUCED™ 40°-Interface werden Tracks von Qobuz genauso intuitiv wie jeder andere DJ-Track geladen und können natürlich auch intuitiv mit lokal gespeicherten Songs auf dem DJ-Computer gemischt werden.

Nach Anmeldung bei Qobuz haben DJUCED™-User unbegrenzten Zugang zu ihren Wunsch-Tracks und können diese mit Effekten versehen, bearbeiten und samplen. Um allen DJs die außergewöhnlichen Möglichkeiten aus erster Hand zu ermöglichen, wird ein besonderes einmonatiges Probeabonnement von Qobuz Hi-Fi (im Gegenwert von €19.99) allen DJUCED™ 40°-Usern kostenlos zur Verfügung gestellt.

Um das Beste aus dieser Partnerschaft zu machen, bietet DJUCED™ 40° 3.6 nun auch neue Funktionen und Erweiterungen an, welche die DJ-Community schon fieberhaft erwartet hat:

CPU-Optimierung: Überlebenswichtig für alle DJs. Die Teams von DJUCED™ haben die CPU-Auslastung erfolgreich um bis zu 50% senken können. Dadurch wird mehr Rechenleistung für andere Aufgaben frei. Für DJs ist das Ergebnis: Weniger Stress und mehr Spaß beim Auflegen.

Post-Fader FX: Effekte mit Hall und Verzögerung werden nicht länger abgeschnitten, wenn man den Lautstärkeregler betätigt. Stattdessen werden Effekte erst nach dem Lautstärkeregler zugemischt: so können Sie das Effektende immer noch hören, wenn der Lautstärkeregler auf dem Deck betätigt wird. Perfekt, um schnelle Übergange zu verbessern!

Überarbeitete Scratch-Engine: bei der DJUCED™ 40° Version 3.5 wurde diese Funktion bereits verbessert. Ausgehend von vergleichbaren Turntables bietet die Version 3.6 das perfekte Scratchingerlebnis mit einheitlicher Rotationsgeschwindigkeit auf allen Tellern. Da alle Hercules-Produkte nach den Bedürfnissen der DJs entworfen werden, können Sie nun auch die Controller wechseln, ohne die Spur zu verlieren. Im Demo-Ordner wurden Scratch-Samples hinzugefügt, praktische Hinweise wurden nur für Sie erstellt.

„Computer MIX OUT“: benutzen Sie sowohl die Computersoundkarte als auch Ihre Controller-Soundkarte gleichzeitig. Perfekt geeignet, um die Lautsprecher an Ihrem Computer und Kopfhörer gleichzeitig zu benutzen.

Instant-Display: das Display auf Ihrem Controller reagiert nun schneller.

Weiterentwicklung von “Smart Mix”: Smart Mix setzt nur am Ende des aktuellen Tracks ein. Das Ergebnis: ein perfekter, weicher Übergang zwischen deinem eigenen Mix und dem Smart Mix.

Das neue Update auf Version 3.6 des DJUCED™ 40° mit integriertem Qobuz-Service (ab sofort in großen Teilen Europas erhältlich) wird ab dem 21. September zum Download verfügbar sein, direkt auf der Webseite DJUCED.com (im Bereich HERUNTERLADEN).

Kommen Sie vorbei und treffen Sie die Teams von Hercules, DJUCED™ und Qobuz auf der BPM | PRO 2017 in Birmingham, England am 22. & 23. Oktober 2017.

0
  • Ich bin zwar noch Beginner im DJ Bereich finde die Software aber echt super um das DJing zu erlernen. Habe mir einen Hercules Inpulse 300 zugelegt und nutze darauf die DJuced Software, ist echt mit dem Beatmatch Guide. Der Controller Zeigt dir mit Beleuchtung an was du als Dj zu tun hast um saubere übergänge hin zu bekommen. Sehr hilfreich am Anfang. Beste Grüße
    F