Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Intels Ice Lake Xeon Prozessor Details: LGA 4189, 8-Kanal-Speicher

Die Power Stamp Alliance (PSA) hat einige Details zur kommenden 10-nm-Architektur von Intel veröffentlicht.

Mit dem Codenamen Ice Lake werden die Xeon-Teile dieses Designs offenbar einen weiteren neuen Sockel (Socket LGA 4189, im Vergleich zum Sockel LGA 3647 für Kaby Lake und kommenden Cascade Lake-Designs) einläuten. Auch in diesem Bericht (verifiziert durch Power Stamp) sind die Leistungsbereiche für Cascade Lake ( bei 165-205W, ähnlich Skylake Xeons) und für Ice Lake (eingestellt auf 230W). Sollte die neue Ice Lake Xeon-Plattform Features wie OmniPath oder On-Package-FPGAs enthalten, die Intel für zukünftige Xeon-Plattformen bereit hält, dann liegt die 230-Watt-Variante durchaus im Bereich der Möglichkeiten.

Ein genauerer Blick auf die Dokumentation der PSA zeigt, dass Intels Ice Lake nativ 8-Kanal-Speicher unterstützt, was angesichts der wachsenden Anforderungen sowohl an der verfügbaren Speicherkapazität als auch am tatsächlichen Durchsatz, der immer weiter steigt, sinnvoll ist.

Quelle: powerstampanandtechtechpowerup

  • S
    Da wird einem echt warm ums Herz. Und der Geldbeutel fängt an zu weinen :)
    S