Kingston kündigt auch die HyperX Fury RGB SSD an

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +

Neben der Savage EXO kündigte Kingston auch die internen SSDs der HyperX Fury RGB-Serie an.

Diese Laufwerke zeichnen sich durch RGB-LED-Diffusoren aus, welche die obere Seite der Laufwerke verschönern.
Neben SATA 6 Gbit / s und SATA Power verfügt jedes Laufwerk über einen Micro-USB-Anschluss, mit dem Sie es nicht nur als tragbares Laufwerk verwenden können. Das Laufwerk kann auch über eine standardisierte ARGB-Kopfzeile Ihres Lichtsteuergeräts oder über einen USB-Header des Mainboards gesteuert werden. Das Laufwerk wird in zwei Paketen verkauft – das Basispaket enthält nur das Laufwerk und eine Lizenz für Acronis True Image. Das Bundle-Paket enthält auf der anderen Seite auch einen 2,5-Zoll- bis 3,5-Zoll-Abstandshalter, ein tragbares SSD-Gehäuse, USB-Kabel und einen Multifunktions-Schraubendreher.

Weiter geht es mit der HyperX Fury RGB, der einen Marvell 88SS1074 Controller mit einem 3D TLC NAND Flash-Speicher kombiniert.
Das Laufwerk kommt mit Kapazitäten von 240 GB, 480 GB und 960 GB. Sequenzielle Übertragungsraten für alle Modelle werden mit bis zu 550 MB / s für Lesevorgänge und mit bis zu 480 MB / s bei Schreibvorgängen empfohlen. Im USB-betriebenen externen Laufwerksmodus müssen Sie mit reduzierter Leistung rechnen. Ausdauer-Zahlen (insgesamt geschriebene Bytes) sind 120 TB, 240 TB und 480 TB für die Varianten 240 GB, 480 GB bzw. 960 GB.

Das Unternehmen hat keine Preisangaben veröffentlicht.

Quelle: techpowerup

Teilen.

Einen Kommentar schreiben