Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Microsoft kündigt neue DirectX 12 Funktionen an

Microsoft hat die DirectX 12 3D-Grafik-API um zusätzliche Funktionen erweitert und die DirectX Ray-Tracing (DXR)-API auf Version 1.1 angehoben. Die aktualisierten APIs werden in das für die erste Jahreshälfte 2020 geplante Update für Windows 10 integriert,  die Funktionen sind bereits für Entwickler in den Windows Insider-Vorschau-Builds zugänglich . DXR 1.1 ist das erste größere Update der API seit der Einführung in Q4-2018 und stellt drei Hauptfunktionen vor. Zunächst unterstützt es ein bestehendes ray-tracing PSO (Pipeline-state object) mit zusätzlichen Shadern und erhöht so die Effizienz dynamischer PSO-Zusätze. Als nächstes kommt die Unterstützung von ExecuteIndirect für Raytracing hinzu, die von Microsoft als „Aktivierung adaptiver Algorithmen, bei denen die Anzahl der Strahlen auf der Zeitachse der GPU-Ausführung festgelegt wird“ beschrieben wird. Schließlich führt die API die Unterstützung für Inline Raytracing ein.

 

Quelle:  techpowerup