Der Tag im Überblick: Alle MeldungenGames

Minecraft schaltet RTX ON! Das meistverkaufte Spiel der Welt jetzt mit Raytracing in Echtzeit

Köln, Deutschland—Gamescom—19. August 2019 — NVIDIA und Microsoft versorgen die PC-Version von Minecraft mit Echtzeit-Raytracing und einem deutlich realistischeren Look. Minecraft ist mit über 176 Millionen verkauften Exemplaren Kopien das meistverkaufte Spiel der Welt.

Ein kostenloses Update wird Minecraft-Spielern ihre selbst geschaffenen Welten mit naturgetreuen Schatten, Licht und leuchtenden Farben erleben lassen.

„Minecraft wird Millionen von Spielern jeden Alters und Hintergrunds, die vielleicht keine Hardcore-Videospiele spielen, mit Raytracing bekannt machen“, sagt Matt Wuebbling, Head of GeForce Marketing bei NVIDIA. „Dass nun das weltweit meistverkaufte Videospiel Raytracing auf dem PC unterstützt, veranschaulicht die Dynamik, die Raytracing im Gaming-Ökosystem entwickelt hat.“

„Raytracing steht im Mittelpunkt dessen, was wir als nächstes für Minecraft vorhaben“, sagte Saxs Persson, Franchise Creative Director von Minecraft bei Microsoft. „GeForce RTX gibt der Minecraft-Welt ein brandneues Gefühl. Im normalen Minecraft ist ein Goldblock nur gelb, aber wenn die Raytracing-Funktion aktiviert ist, verwandelt er sich in ein Highlight, in dem man die Reflexion oder sogar einen Mob sehen kann, der sich darin spiegelt.“

NVIDIA und Mojang verpassen der Windows-10-Version von Minecraft eine Form des Raytracing, die als Pathtracing bekannt ist. Pathtracing simuliert den Weg von Licht durch eine Szene. Es stellt ein einheitliches Modell für die Lichtberechnung für viele verschiedene Arten von Effekten dar, die traditionell separat mit gerasterten oder hybriden Renderern implementiert wurden. Zu diesen gehören:

  • Direkte Beleuchtung durch Sonne, Himmel und verschiedene Lichtquellen, einschließlich emittierender Oberflächen wie Glühstein und Lava.
  • Realistische harte und weiche Schatten je nach Größe, Form und Abstand der Lichtquelle.
  • Emissive Beleuchtung pro Pixel
  • Indirekte diffuse Beleuchtung (diffuse global illumination)
  • Indirekte Spiegelbeleuchtung (Reflexionen)
  • Transparente Materialien mit Reflexion, Brechung und Streuung (Glasmalerei, Wasser, Eis)
  • Atmosphärische Streuung und Dichte (volumetrischer Nebel, Lichtschächte, realistischer Himmel)

Die Echtzeit-Raytracing-Technologie verändert die Art und Weise, wie Spiele entwickelt werden, und erhöht die erreichbare Bildqualität dramatisch. Raytracing basiert auf einem starken Ökosystem, das branchenübliche Anwendungsprogrammierschnittstellen (API), Unterstützung in einer Reihe von populären und privaten Spiele-Engines und Spiele der größten Publisher für ihre am meisten erwarteten Titel umfasst.

NVIDIA GeForce RTX-Grafikprozessoren sind die einzigen Grafikprozessoren, die Spiele mit Echtzeit-Raytracing darstellen können.

In Echtzeit-Raytracing gerendertes Gameplay von Minecraft ist im neuen Gameplay-Trailer und den Screenshots von NVIDIA zu sehen.