Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

NVIDIA GeForce – vier Spiele profitieren von NVIDIA DLSS und werden schneller; Fortnite erhält eine neue Deathrun-Karte

NVIDIA präsentiert vier Spiele, die ab sofort von DLSS profitieren werden. Durch eine erheblichen Steigerung der Framerate werden beeindruckend scharfe Spielbilder erzeugt. 

Ein weiterer Spiele-Hit mit RTX ON für die Winterzeit

Call of Duty: Black Ops Cold War begeistert aktuell die Spieler und NVIDIA freut sich, dass das Spiel mit der Unterstützung von Microsoft-DXR-Raytracing und NVIDIAs DLSS, Reflex, Ansel sowie Highlights erscheint. NVIDIA DLSS steigert die Framerate um bis zu 85 Prozent bei 4K auf den GeForce-RTX-Grafikkarten und sorgt so für ein schnelles und präzises Spielerlebnis in Call of Duty: Black Ops Cold War

DLSS jetzt für War Thunder und zwei weitere Spiele verfügbar

DLSS ist nicht nur etwas für große Studios. Das DLSS SDK von NVIDIA ist auch bei kleineren Entwicklern und Indie-Entwicklern zur Leistungssteigerung ihrer Spiele im Einsatz. Weitere Spiele, die jetzt mit NVIDIA DLSS Support herauskommen: 

  • (bisher unangekündigt) War Thunder – Beschleunigung der Leistung um bis zu 30 Prozent bei 4K
  • Enlisted – Beschleunigung der Leistung um bis zu 55 Prozent bei 4K 
  • Ready or Not – Beschleunigung der Leistung um bis zu 120 Prozent bei 4K

NVIDIA DLSS ist eine bahnbrechende KI-Rendering-Technologie, die mit dedizierten Tensor-Core-KI-Prozessoren auf GeForce-RTX-GPUs eine völlig neue Grafikqualität ermöglicht und die Leistung in bisher mehr als 25 Spielen beschleunigt. Außerdem steigert diese erheblich die Framerate und sorgt dafür, dass GeForce-RTX-Spieler ein hochleistungsfähiges Gameplay bei höchster Auflösungen und Detaileinstellungen sowie immersive Raytracing-Effekte erleben können.

RTX Deathrun – Fortnite erhält eine neue benutzerdefinierte RTX-Karte!

Am 18. November veröffentlichen NVIDIA und Epic eine neue benutzerdefinierte Karte für Fortnite. Die von Shride und Pimit erstellte ‚RTX Deathrun‘-Karte kann im Kreativmodus von Fornite mit dem Kartencode 2623-0157-9251 aufgerufen werden.

Auf der Deathrun-Karte können die Spieler verschiedene Raytracing-Effekte erleben. „Shattered Reality“ ist der erste Bereich, der durch Raytracing-Reflexionen zum Leben erweckt wird. Im „Mystic Cave“ sind die Lichteffekte durch Raytracing-Schatten realistischer denn je. Globale Beleuchtung durch Raytracing sorgt im Bereich “Military Base” für eine interaktive, indirekte Beleuchtung in Echtzeit, wodurch mehr Details erkennbar werden. Bei der Erkundung dieser Bereiche müssen die Spieler Hindernisse umgehen und versuchen, die Karte so schnell wie möglich abzuschließen.


Weitere Informationen:

GeForce.com Artikel zum DLSS Support der vier Spiele:
https://www.nvidia.com/en-us/geforce/news/november-2020-rtx-dlss-game-update

Call of Duty: Black Ops Cold War Game Ready Launch Artikel auf GeForce.com:
https://www.nvidia.com/en-us/geforce/news/call-of-duty-black-ops-cold-war-out-now-rtx-reflex-more/

Fortnite mit RTX Informationen auf GeForce.com:
https://www.nvidia.com/de-de/geforce/campaigns/play-fortnite-with-rtx/

Official Call of Duty: Black Ops Cold War – PC Trailer mit RTX On:
https://www.youtube.com/watch?v=PvtNQnWwJA8

Enlisted mit NVIDIA DLSS:
https://www.youtube.com/watch?v=Q1aJBbjuj6E

Fortnite Official GeForce RTX Ankündigungstrailer:
https://www.youtube.com/watch?v=AS_3gm2SISk