Sharkoon PURE STEEL: Minimalistisches PC-Gehäuse für Highend-Hardware

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +

Linden, 15. Oktober 2018 – Sharkoon Technologies, global agierender Anbieter für PC-Komponenten und Peripherie mit fairem Preis-Leistungs-Verhältnis, stellt den PURE STEEL ATX Midi Tower vor, der individuelle Nutzer-Ideen in den Vordergrund stellt. Möglich machen das ein minimalistisches Design mit Stahl-Korpus, ein großzügiger, unterteilter Innenraum sowie ein Seitenteil aus gehärtetem Glas.

Segmentierter Innenraum und Echtglas-Seitenteil
Das geräumige Gehäuse besticht optisch durch einen minimalistischen Stahl-Korpus und ein fast randloses Seitenteil aus gehärtetem Glas. Durch Letzteres soll in Kombination mit dem Netzteiltunnel an der Gehäuseoberseite die individuelle Hardware-Konfiguration des Nutzers, inklusive beleuchtetem Netzteillüfter, optimal zur Geltung kommen. Die blanke und unauffällige Frontblende wird so zum eigentlichen Seitenelement, weshalb sich das Gehäuse besonders als Hardware-Showroom auf dem Schreibtisch empfiehlt. Wer seiner Hardware zusätzlich einen besonderen Rahmen geben möchte, kann den Stahl-Korpus mit schwarzer oder weißer Grundierung sowie die abnehmbare Frontblende als Leinwand für eigene Modding-Ideen nutzen.

Viel Platz für Highend-Hardware inklusive Grafikkartenhalter
Damit sich das Ausstellen der Hardware lohnt, nimmt das PURE STEEL ohne Probleme auch anspruchsvolle Komponenten, wie große Mainboards mit Dual- oder Multi-CPU-Sockel, Prozessorkühler mit einer maximalen Höhe von 16 Zentimeter sowie Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 42 Zentimeter auf. Ein verstellbarer, gummierter Grafikkartenhalter ist ebenfalls ab Werk vormontiert, um vor allem große respektive lange Modelle vor dem Durchbiegen zu schützen.

Mit Lüftern und Montageplätzen für Wasserkühlungen
Im PURE STEEL ist bereits ein 120-Millimeter-Lüfter in der Rückseite sowie im Gehäuseboden vorinstalliert, bei entfernter Festplattenhalterung im inneren Seitenteil können jedoch insgesamt bis zu sechs 120-Millimeter-Lüfter verbaut werden. Für Wasserkühlungen besitzt das Gehäuse hier ebenfalls Langlöcher zur einfachen Montage eines Ausgleichsbehälters. Ausreichender Platz für einen 360-Millimeter-Radiator findet sich im Gehäuseboden.

Auch als RGB-Variante mit adressierbaren LED-Lüftern
Das PURE STEEL ist ebenfalls in einer RGB-Variante mit schwarzer Lackierung erhältlich. Bei dieser sind insgesamt vier adressierbare 120-Millimeter-RGB-Lüfter inklusive, drei davon auf dem Gehäuseboden, einer in der Gehäuserückseite. Für eine synchrone Beleuchtung sorgt eine vormontierte RGB-Steuerung, die das RGB-Signal kompatibler Mainboards auf bis zu acht angeschlossene LED-Elemente verteilen kann. Die Beleuchtung lässt sich anschließend mittels Mainboard-Software steuern. Alternativ für Hauptplatinen ohne Anschluss für adressierbare LEDs können die beleuchteten Komponenten manuell über die Reset-Taste des Gehäuses in vierzehn voreingestellten Effekten erstrahlen.

Erhältlich ist das Sharkoon PURE STEEL ab sofort in Schwarz zum empfohlenen Verkaufspreis von 59,90 Euro, in Weiß für 64,90 Euro. Die RGB-Variante ist ebenfalls ab sofort für 79,90 Euro im Handel verfügbar.

Teilen.

Einen Kommentar schreiben