Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Sharkoon RGB FLOW: Midi-ATX-Gehäuse mit beeindruckenden RGB-Akzenten

Pohlheim, 15. Oktober 2019 – Sharkoon Technologies, global agierender Anbieter für PC-Komponenten und Peripherie mit fairem Preis-Leistungs-Verhältnis, stellt den Midi-ATX-Tower RGB FLOW vor. Das Gehäuse besticht mit einem minimalistischen Design, das von zwei integrierten, adressierbaren LED-Streifen akzentuiert wird. Für genügend Platz ist ebenfalls gesorgt, da sich bis zu sechs Lüfter oder entsprechend große Radiatoren einbauen lassen. Sharkoon gewährt außerdem viele Möglichkeiten zum Einbau von Festplatten.

Air-FLOW für eine optimale Kühlung

Nicht nur die RGB-Streifen in der Front und Seite sorgen für den nötigen (Leucht-)Flow, sondern auch das Mesh-Gitter in der Front. Dieses sorgt, zusammen mit dem vorinstallierten 120-Millimeter-Lüfter, für einen durchdachten Luftstrom. Um diesen noch zu optimieren stehen vier weitere Plätze für die Lüftermontage bereit: Ein 120-Millimeter-Lüfter in der Front, zwei an der Oberseite und ein weiterer an der Rückseite. Auch für Radiatoren ist ausreichend Platz. In die Front passt ein 360-Millimeter-Modell mit bis zu 6,4 Zentimeter Dicke und in die Gehäuseoberseite eine maximal 5,5 Zentimeter dicke 280-Millimeter-Variante. Staubfilter auf der Oberseite, der Front und an der Unterseite schützen die Hardware vor Ablagerungen. Alle Filter lassen sich auch unkompliziert herausnehmen für eine schnelle und einfache Reinigung.

Direkter Blick auf die Hardware

Das Seitenteil aus gehärtetem Glas wird mittels zweier Rändelschrauben auf der Rückseite befestigt und bietet einen uneingeschränkten Blick auf die verbauten Komponenten. Um diese noch besser in Szene zu setzen, befindet sich unterhalb des Fensters ein effektreicher LED-Streifen.

Adressierbare LEDs sorgen für den nötigen FLOW

Das RGB FLOW ist aber nicht nur in der Seite, sondern auch in der Front mit einem adressierbaren LED-Streifen ausgestattet. Beide lassen sich in Reihe schalten und an die integrierte RGB-Steuerung anschließen, die noch Platz für drei weitere Geräte bietet. Auf diese Weise lässt sich auch ohne Software oder kompatibles Mainboard eine synchrone Beleuchtung mit 14 Effekten realisieren. Die Umschaltung erfolgt dabei über die Reset-Taste.
Alternativ lässt sich die Steuerung auch an Hauptplatinen mit 4- oder 3-poligen RGB-Anschlüssen (Pinbelegung: 5V-D-Coded-G oder V-D-G) verbinden. Dies ermöglicht die Einbindung der Beleuchtung in die gängigsten RGB-Synchronisations-Techniken führender Mainboard-Hersteller.

Ausreichend Platz für genügend Speicher

Bis zu sechs SSDs finden auf dem Netzteil-Tunnel oder an der Rückseite des Mainboard-Trays Platz. Hierfür und für 3,5-Zoll-Festplatten steht dem Nutzer ein Festplattenkäfig hinter der PSU-Abdeckung bereit, der sich dank integrierter Langlöcher auch ganz einfach um einige Zentimeter verschieben oder auch komplett entfernen lässt. Um Störgeräusche durch HDDs zu vermeiden, verbaut Sharkoon Gummidämpfer an den Festplattenschlitten.

Kompaktes Gehäuse und dennoch viel Platz

Trotz des kompakten Designs finden im RGB FLOW Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 35 Zentimeter und CPU-Kühler mit einer Höhe von bis zu 16,5 Zentimeter Platz. Für Netzteile steht eine Länge von bis zu 21,5 Zentimeter zur Verfügung. Durch die Integration des bereits erwähnten Netzteil-Tunnels wird außerdem für eine ordentliche Optik gesorgt.
Preise und Verfügbarkeiten

Das Sharkoon RGB FLOW ist ab sofort erhältlich. Der Hersteller empfiehlt einen Preis von 54,90 Euro.