Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Weitere Top-Titel mit NVIDIA-Technologie: „Marvel Avengers“ und „Wolfenstein: Youngblood“ mit NVIDIA-DLSS-Updates, „Call of Duty: Black Ops Cold War“ Beta mit NVIDIA Reflex

Mit dem neuesten Patch erhält Marvel Avengers heute NVIDIA-DLSS-Unterstützung. Daneben ermöglicht das aktuelle Update zu Wolfenstein: Youngblood den DLSS-Ultra-Performance-Modus für 8K-Spiele mit der GeForce RTX 3090.

Dieses Update zu Wolfenstein: Youngblood enthält auch zusätzliche Optimierungen, die die verbesserte Asynchronous-Compute-Fähigkeit der GeForce-RTX-30-Serie nutzen.

DLSS in Marvel Avengers und Wolfenstein: Youngblood wird über das neueste Spiel-Update und den neuesten NVIDIA-Game-Ready-Treiber aktiviert.

DLSS basiert auf einem neuronalen Deep-Learning-Netzwerk und wird durch die RTX-Tensor-Recheneinheiten angetrieben. Die Technologie erhöht die Frameraten und sorgt gleichzeitig für schöne, scharfe Bilder in Spielen. Es bietet Gamern den Leistungsspielraum, um Qualitätseinstellungen zu maximieren und die Ausgabeauflösung zu erhöhen. Der neue DLSS-Ultra-Performance-Modus verwendet ein neu trainiertes KI-Modell mit höheren und detaillierten Auflösungen, das speziell für 8K entwickelt wurde und eine hervorragende Bildqualität bietet, während nur ein Neuntel der Pixel gerendert wird.

Aktuell unterstützen bereits Control, Death Stranding, Justice, Marvel Avengers, Minecraft mit RTX Beta für Windows 10 und Wolfenstein: Youngblood den DLSS-Ultra-Performance-Modus für 8K. Hinzu kommen später unter anderem Boundary, Bright Memory: Infinite, Ready or Not, Scavengers und Watch Dogs: Legion.

Die PC-Beta von Call of Duty: Black Ops Cold War unterstützt NVIDIA Reflex

Die PC-Beta von Call of Duty: Black Ops Cold War startet diese Woche mit Early Access am 15. Oktober und am 17. Oktober für alle anderen. Beta-Spieler haben die Gelegenheit, NVIDIA Reflex zu erleben. Diese Technologie reduziert die Systemlatenz und verbessert so die Reaktionszeit des PCs. Beim Online-Gaming kann eine niedrigere Systemlatenz die Spieler kompetitiver machen und ihnen dabei helfen, Gegner schneller zu erkennen und mit größerer Genauigkeit zu zielen.

NVIDIA Reflex ist bereits für Apex Legends, Fortnite, Call of Duty: Modern Warfare, Call of Duty: Warzone und Valorant verfügbar. Zu den Spielen, die demnächst erscheinen werden, gehören: Call of Duty: Black Ops Cold War, Destiny 2, Enlisted, Cuisine Royale, Kovaak 2.0 und Mordhau.

Weitere Informationen: