Windows 10 Version 1809 ab sofort Verfügbar

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +

Nachdem Version 1803 von Windows 10 im April veröffentlicht wurde, gibt Microsoft mit dem neusten Update die Version 1809 frei und verteilt diese aktuell über die Update-Funktion.

Unter anderem werden folgende neue Funktionen geboten:

– In der Zwischenablage können ab sofort mehrere Daten gespeichert werden
– Mehr Daten können in der Cloud (OneDrive) zwischengespeichert werden
Windows erkennt durch Maschine Learning den besten Zeitpunkt, um für ein Update neu zu starten
– Microsoft Edge wurde optimiert
– Neue Farben und Themes (Anpassung der Explorer-Farbe usw.)
– Größe von Texten kann über erleichterte Bedienung angepasst werden
– Neue Spalte im Task Manager. Stromverbrauch der Anwendungen kann angezeigt werden
– Smartphone kann mit Windows verknüpft werden
Windows Defender Exploit Guard verfügbar
– Verbesserung von Storage Sense
DXR ( DirectX Raytracing)

Das für Spieler wohl wichtigste Update ist DXR. Dabei handelt es sich um die Raytracing-API, mit der es möglich ist das Raytracing von passender Hardware berechnet wird. NVIDIA ist einer der ersten Hersteller, der solche Hardware für Spieler zur Verfügung stellt. Alle neuen GeForce RTX Grafikkarten verfügen über die passende Hardware-Beschleunigung von Raytracing. Eins der ersten Spiele ist aktuell Shadow of the Tomb Raider. Allerdings ist Raytracing in der aktuellen Version noch nicht verfügbar und wird dementsprechend mit einem Update nachgeliefert. Das demnächst erscheinende Battlefield 5 wird auch auf Raytracing zurückgreifen können. Des Weiteren wird es auch einen passenden Benchmark von UL geben, bei denen es sich um die Entwickler von 3D Mark handelt.

Wir sind sehr gespannt auf Raytracing und werden auch passende Videos und Benchmark-Ergebnisse dazu liefern, sobald verfügbar.

Teilen.

3 Kommentare

Einen Kommentar schreiben