Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideFestplatte

Addlink S70 NVMe M.2 mit 1 TB im Test

Addlink Technology Corp. ist ein bekanntes Unternehmen, welches sich auf Speichermedien, mobiles Zubehör wie Speicherkarten und USB-Sticks sowie SSDs spezialisiert. Addlink ist seit mehreren Jahren auf dem Markt vertreten und erlaubt uns heute ihre S70, eine aktuelle nVME PCIe 3.0 SSD testen zu dürfen. Dabei werden zwei verschiedene Windows Versionen verwendet, um eventuelle Auswirkungen auf die M.2 zu sehen.

 

Wir bedanken uns bei unserem Partner Addlink für die Bereitstellung des Testsamples und die erfolgreiche Zusammenarbeit.



Verpackung, Inhalt, Daten

Verpackung:

 

Die Verpackung liefert uns erste Hinweise auf die Diskperformance und die Anbindung im System. Ein kleines Fenster zeigt uns die S70 mit der Vorderseite nach oben. Die M.2 S70 ist natürlich nicht nur für ein schnelles Laden von Spielen zu gebrauchen, sondern passt auch perfekt in eure Laptops um mit Office zu arbeiten.

Lieferumfang:

 

Im Lieferumfang befindet sich keinerlei Zubehör. Die M.2 SSD wird ohne Kühler ausgeliefert und benötigt keine Software.

Technische Daten:

 
92862


Im Detail

 

Schauen wir uns die S70 von Addlink im Detail an, dann erkennen wir, dass wir für die richtige Anbindung eine M-Key Schnittstelle benötigen. Das erkennen wir anhand der Kerbe und der Anzahl der Kontakte.

Praxistest 

 

Wir ziehen den Aufkleber ab, welcher mit einer Silberfolie beschichtet ist und schauen auf den Controller Phison PS5012-E12. Dieser schafft bis zu 3200 MB/s im Read und 3.000 MB/s im Write Modus. Im System installiert, besitzt die S70 nach dem Integrieren über das Partitionssystem von Windows, eine Größe von 953,86 GB. Weitere Installationsschritte sind nicht nötig.



Im Idle, also einer Minimalnutzung des Systems, bleibt die Addlink S70 unauffällig und kühl. In den Smartwerten sind alle wichtigen Rohwerte enthalten, diese lassen sich aber nicht mit Crystaldiskinfo sinnvoll auslesen. HWinfo hingegen hat die Möglichkeit es auszulesen. Der Auslieferungszustand ist 100% sauber.

 

Während des Haupttests werden uns Spitzenwerte geliefert. Die S70 erreicht Temperaturen von bis zu 70° Celsius. Die Abkühlzeit beträgt 47 Sekunden, danach sind wir wieder unter 35°C.

Benchmarks

 

Das linke Bild zeigt uns immer eine Samsung PM981 MZVLB512HAJQ, eine OEM Variante der Samsung M.2 980 EVO. Sie kostet aktuell ca. 80 Euro und rechts ist die Addlink S70 mit 1 TB. Wieso wir die beiden Zusammenbringen? Um den Preisvergleich und den Geschwindigkeitszuwachs zu verdeutlichen. Die S70 kostet keine 40% mehr mit 130 Euro und bietet doppelt so viel Speicher und eine Performance-Erhöhung von ca. 30%. Auch eine M.2 970 EVO mit 1 TB kostet aktuell 188,90 Euro.




Die IOPs zeigen uns den Leistungswert von Input/Output der M.2 PCIe SSDs. Sie zeigen uns die Ein und Ausgabebefehle, welche die SSD bzw. der Controller pro Sekunde durchführen kann. Die S70 von Addlink ist ganz klar im Vorteil.

 

Ziehen wir alle Werte von unseren Tests in betracht, erreicht die S70 nicht die 3400 MB/s beim Lesen, aber übertrifft die Werte beim Schreiben. Wir zeigen euch natürlich nur einen kleinen Auszug der Werte. Jeder Test wurde mindestens 3 mal vollzogen einige Durchläufe auch bis zu 5 mal. Die Dateigröße variiert von 50 Mb bis 10 Gb. Die Temperatur von 52°C bei einem 9-fachem Read war kein Grund für eine niedrigere Performance, da es keine Drosselung gab.

 

 

Die Werte fallen sehr oft unterschiedlich aus. Auch eine aktive Kühlung mit einem 120 mm Lüfter mit 5 cm Abstand zur S70 brachte keine besseren Werte bei den Lese- und Schreibgeschwindigkeiten. Dabei blieb die S70, welche keinen Kühler besitzt, auf kühlen 59°C. Der Lüfter lief mit einem unhörbaren Airflow auf 400 RPM. Ein Drosseln ohne Kühler ist damit ausgeschlossen. Die Windows Version 1809 und 1903 haben keine ##Unterschiede gezeigt. Die S70 bleibt jeweils ähnlich schnell.

Fazit

Die Addlink S70 NVMe M.2 mit 1 TB bietet eine imposante Geschwindigkeit zu einem angenehmen Preis. Der fehlende Kühler und das fehlende RGB-Feature stören uns nicht. Die Auswertung in den Benchmarks sind hoch und ein Drosseln durch Temperaturen bis zu 70° konnten nicht festgestellt werden. Aufgrund des Preises, welchen wir zum Testzeitpunkt ermitteln konnten, ist die M.2 SSD sehr zu empfehlen. Die Temperatur bleib innerhalb der Norm. Die angegebenen Geschwindigkeitswerte wurden beim Lesen nicht erreicht, aber beim Schreiben übertroffen. Daher bewerten wir dies nicht Negativ.

PRO
+ Schnell
+ Preisgerecht

KONTRA


 

Wertung: 8.8/10

Produktlink
Preisvergleich DE

Hey Friends, its me Seelenwolf. I'm an enthusiast for watercooling and hardware for computers. Incidentally, i do Modding and like to play MMOs and sh...