AMD beschleunigt den Start ihrer ersten GPU-Architektur mit 7nm

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +

Die neuen Chips, welche auf dem 7-Nanometer-Prozess basieren, benennt AMD mit dem Codenamen „Navi“.

Grafikkarten, basierend auf der ersten Implementierung von „Navi“, könnten bereits ab Q3-2018 (zwischen Juli und September) veröffentlicht werden. Neben IPC-Inkrementen mit seiner Core-Number-Crunching-Machine wird „Navi“ eine Reihe von Speicher- und GPU-Virtualisierungstechnologien einführen.  AMD wird ihren Multi-Chip-Modul-Ansatz (MCM) nutzen, um Hochleistungs-GPUs zu bauen, indem mehrere GPU-Chips mit ihren HBM-Stacks auf einem einzigen Package platziert werden. Das Unternehmen könnte ihre InfinityFabric als eine Verbindung mit hoher Bandbreite zwischen den GPU-Chips (genannt „GPU-Modul“) und einem I / O-Controller verwenden, der das MCM mit dem Host-Computer verbindet. Da die Multi-GPU Entwicklung für Spiele rückläufig ist, bleibt abzuwarten, wie sich diese mehreren GPU-Module in das Betriebssystem einfügen werden.

Quelle: techpowerup

Teilen.

1 Kommentar

Einen Kommentar schreiben